Elektroniknet Logo

Vorgehen der Bauelementehersteller

Priorisiertes Investment in Automotive-Kapazitäten

Als erster Dual-Output-MEMS-Oszillator ersetzt der DSA2311 zwei Quarze oder Oszillatoren auf einer Leiterplatte.
© Microchip

Von der Verwaltung des Mangels zu einem priorisierten Investment in Automotive-Kapazitäten. Die weltweite Bauelemente-Branche reagiert auf den Notruf der Automobil-Branche.

Am Rande seines Technologie-Symposiums hat TSMC letzte Woche bekannt gegeben, Automotive-Chips in Zukunft höchste Priorität einzuräumen. »In jedem großen Land, das Autos herstellt, spielt die Automotive-Industrie eine wichtige Rolle als Arbeitgeber und für das Bruttoinlandsprodukt«, stellte Maria Marced, President TSMC Europe, dazu fest, »das ist einer der Gründe, warum wir die Automotive-Chips in diesem Jahr priorisiert haben, nachdem im vergangenen Jahr Produktionslinien zeitweise heruntergefahren werden mussten«.

In der aktuellen Situation der Lieferknappheit von Halbleitern für Automotive-Applikationen spielt nach Einschätzung vieler Vertreter namhafter Hersteller gerade auch die Leistungsfähigkeit von Foundries eine entscheidende Rolle bei der Beseitigung der aktuellen Lieferengpässe. Vor dem Hintergrund steigender Bedarfe im Automotive-Bereich, die durch verschiedene, gerade zeitgleich sich vollziehende Transformationsprozesse vorangetrieben werden, erhöhen inzwischen Halbleiter-Hersteller und -Foundries ihre Investitionen in gesteigerte Fertigungskapazitäten.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Bauelementeknappheit

Markt&Technik
© Markt & Technik
Schiffer Fabian
© Infineon
Wittorf_Dirk
© Markt&Technik

Alle Bilder anzeigen (15)

Das gilt auch für den Bereich passiver Bauelemente. Auch dort sieht sich die Branche mit massiv steigenden Bedarfen der Automotive-Branche konfrontiert. Neben dem E-Mobility-Trend treibt vor allem auch die Entwicklung hin zum autonomen Fahren die Bedarfe in die Höhe. Wir haben darum namhaften Vertretern aktiver und passiver Bauelemente sowie Distributoren dazu folgende drei Fragen gestellt:

Wie stellt sich aus Ihrer Sicht aktuell die Versorgungssituation und -sicherheit bei Halbleitern für den Automotive-Bereich dar?

Hat sich das Geschäft mit passiven Bauelementen im Automotive-Bereich für Sie seit Anfang des Jahres 2021 verändert?

Rechnen Sie mit einem Überschießen des Bedarfs und der Order bei passiven Bauelementen, wenn sich die Situation bei den Halbleitern in der zweiten Jahreshälfte 2021 entspannt?


Das könnte Sie auch interessieren

C.C. Wei, CEO von TSMC: »Die Liefersituation im Sektor der Automotive-Chips wird sich im kommenden Quartal sehr stark entspannen.«

TSMC: 30 Mrd. Dollar 2021

Höchste Priorität den Automotive-ICs

Dr. Peter Friedrichs, Infineon, Silicon Carbide

Interview with Dr. Peter Friedrichs

20 Years of Silicon Carbide at Infineon

C.C. Wei, CEO von TSMC: »Die Liefersituation im Sektor der Automotive-Chips wird sich im kommenden Quartal sehr stark entspannen.«

TSMC: $30 billion 2021

Highest priority to automotive ICs

bosch_in_dresden

Neue 300-mm-Fab in Dresden

Erster Meilenstein erreicht und abgehakt

Umsatzrückgang

STMicroelectronics

Umsatz steigt um mehr als 35 Prozent

Das Gebäude von Stellantis in Lijnden in der Nähe von Amsterdam mit den Logos der einzelnen Automarken.

Halbleitermangel

Stellantis konnte fast 200.000 Autos nicht bauen

TSMC

TSMC plant

Sechs Fabs in Arizona?

Dr  Reinhard Ploss

Denken Auto-Hersteller um?

Infineon wächst trotz Foundry-Schwierigkeiten

Infineon, Silicon Carbide

Liefersicherheit bei Siliziumkarbid

Infineon schließt Liefervertrag mit Showa Denko

Yole Développement, Gallium Nitride

Yole Développement

Galliumnitrid knackt 2026 die Marke von 1…

Ein Wafer, der auf Basis des neuen 2-nm-Proezsses von IBM gefertigt wurde.

Der erste 2-nm-Prozess

50 Mrd. Transistoren auf einem IC

Globalfoundries

Kontroverse um die EU-2-nm-Foundry

Eine Superidee – aber auch realistisch?

Die Fab 16 von TSMC.

TSMC

Große Pläne für Arizona

Rutger Wijburg, Leiter der Frontendfertigung weltweit von Infineon

Infineon zur EU-Foundry

»Eine 2-nm-Fab kann nicht alleinige Lösung sein!«

EPFL, Gallium Nitride, GalliumNitride, Nano Transistor

EPFL / Leistungselektronik

GaN-Nanotransistoren halten hohen Spannungen stand

Die Nachfrage nach Chips bleibt anhaltend stark.

Imec und Aixtron

GaN-Epitaxie für 1200-V-Anwendungen demonstriert

Rohm Semiconductor, Wolfram Harnack

Rohm Semiconductor plant Investitionen

»Wir setzen auf GaN als Ergänzung für mittleren…

Rohm Semiconductor, GaN, Gallium Nitride

Rohm Semiconductor

150-V-GaN-Transistor mit 8 V Gate-Spannung

Die 16 größten Autohersteller haben operativ wieder deutlich mehr Geld verdient.

Rekordjagd

Globale Autoindustrie schon über dem…

Die Neuentwicklungen sollen Automobilherstellern helfen, die Fahrzeugarchitekturen zu vereinfachen.

Neuheiten von NXP

16-nm-FinFET-Prozessoren starten Serienproduktion…

C.C. Wei, CEO von TSMC: »ADAS und autonomes Fahren verlangen nach High Performance Computing im Auto.«

TSMC Technology Symposium

Kampf der Automotive-Chipknappheit

.

Covid-19: Lockdown in Malaysia

Halbleiter nicht betroffen, passive Komponenten…

Benedetto Vigna

Von STMicroelectronics zu Ferrari

Wechsel im Führungsteam

Reinraum

Investitionsprogramm

250 Milliarden für die US-Halbleiterindustrie

Verwandte Artikel

STMicroelectronics GmbH, INFINEON Technologies AG Neubiberg, Nexperia