Schwerpunkte

TSMC plant

Sechs Fabs in Arizona?

06. Mai 2021, 06:56 Uhr   |  Heinz Arnold

Sechs Fabs in Arizona?
© TSMC

TSMC will neben der schon geplanten 5-nm-Fab in Arizona bis zu fünf weitere Fabs bauen.

Schon vor einem Jahr hatte TSMC angekündigt, in Phoenix/Arizona für 12 Mrd. Dollar eine Fab für die Produktion von 5-nm-ICs mit einer Kapazität von 20.000 Wafern pro Monat zu bauen. Ab 2024 sollte die Produktion starten. Damals waren Fachleute ein wenig überrascht, dass die Produktionskapazität verhältnismäßig gering ausfallen sollte.  

Jetzt will Reuters erfahren haben, dass TSMC dort bis zu fünf weitere Fabs errichten will. Anscheinend würden sich die USA den Aufbau großer Produktionskapazitäten durch TSMC auf amerikanischen Boden wünschen. Wohl um Lieferengpässe, wie sie die Automobilindustrie gerade weltweit und auch in den USA treffen, künftig für die Hersteller im eigenen Land zu verhindern, und sicherlich auch in Hinblick auf die gegenwärtigen geopolitischen Spannungen.

TSMC hatte kürzlich angekündigt, 100 Mrd. Dollar über die nächsten drei Jahre investieren zu wollen. In den USA zu investieren, hätte wohl den Vorteil, dass der Staat dies finanziell großzügig unterstützen würde. Ob das die n den USA gegenüber Taiwan höheren Fertigungskosten, die TSCM bisher immer beklagt hatte, in einem weniger scharfen Licht erscheinen ließen?  Sicherlich ist die Regierung Biden bereit, viele Milliarden Dollar in den Aufbau von Fertigungen im eigenen Lad zu stecken, sei es von Unternehmen im eigenen Land oder aus befreundeten Nationen.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

TSMC Europe B.V.