Analyse von Yole Développement

2026 knackt GaN die 1-Milliarde-Dollar-Marke

9. August 2021, 11:00 Uhr | Ralf Higgelke

Fortsetzung des Artikels von Teil 1

Wachstumsmärkte Datacom und Mobilität

Chiu_Poshun
Poshun Chiu, Yole: »Der Automobilmarkt befasst sich intensiv mit Galliumnitrid, da die Elektrifizierung von Autos stark zunimmt.«  
© Yole Développement

Poshun Chiu, Technologie- und Marktanalyst mit Schwerpunkt auf Verbindungshalbleiter und neue Substrate bei Yole, blickt aber auch auf andere Endmärkte: »Im Bereich Telecom und Datacom, wo aufgrund strengerer Regulierungen für den Energiebedarf effizientere, kleinere Stromversorgungen benötigt werden, sind Betreiber von Rechenzentren und Telekommunikationseinrichtungen bereits an GaN-Bauteilen interessiert.«

Nachdem Eltek, Delta und BelPower in den letzten Jahren erste GaN-basierte Stromversorgungen in kleinen Stückzahlen eingeführt haben, erwartet Yole eine größere Marktdurchdringung von GaN mit einem Marktvolumen von 9,1 Mio. US-Dollar im Jahr 2020 und einem durchschnittlichen jährlichen Wachstum bis 2026 von 71 Prozent, sodass im Jahr 2026 mehr als 223 Mio. US-Dollar erreicht werden könnten (Bild 3).

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+
Yole Développement
Bild 3: Marktentwicklung im Bereich GaN-Leistungshalbleiter
© Yole Développement

»Der Automobil- und Mobilitätsmarkt befasst sich ebenfalls intensiv mit Galliumnitrid, da die Elektrifizierung von Autos stark vorangetrieben wird und das Interesse besteht, die Reichweite durch Optimierung des Systemwirkungsgrads zu erhöhen«, so Poshun Chiu weiter. Marktteilnehmer wie EPC, Transphorm, GaN Systems, Texas Instruments und Nexperia sind AEC-qualifiziert. STMicroelectronics zielt durch Partnerschaften und Übernahmen ebenfalls auf GaN für Elektroautos ab.

Ab 2022 dürfte Galliumnitrid in kleinen Volumina in Anwendungen wie On-Board-Ladegeräten und DC-DC-Wandlern Fuß fassen, hauptsächlich im Zusammenhang mit der Bemusterung durch OEMs und Tier-Ones. Yole erwartet, dass der Automobil- und Mobilitätsmarkt im Jahr 2026 mehr als 155 Mio. US-Dollar erreichen wird, wobei die durchschnittliche Wachstumsrate sagenhafte 185 Prozent betragen soll.

Ben_Slimane
Dr. Ahmed Ben Slimane, Yole: »Bei Telecom & Datacom sowie Automotive & Mobility wird die Marktdurchdringung von GaN ab 2023 oder 2024 zunehmen.«  
© Yole Développement

Skaleneffekte lassen Preise purzeln

»Während GaN seinen Aufstieg auf dem Massenmarkt für Endverbraucher fortsetzt, werden die Märkte für Telecom und Datacom sowie Automotive und Mobility vom Skaleneffekt und fallenden Preisen profitieren«, ist sich Ahmed Ben Slimane sicher. »In der Tat erwarten wir, dass an diesen Märkten, auf denen Zuverlässigkeit und Kosten an erster Stelle stehen, die Marktdurchdringung von GaN ab 2023 oder 2024 zunehmen wird.«

Auf lange Sicht kann Galliumnitrid in Fällen, in denen es seine Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit bei hohen Strömen zu einem niedrigeren Preis nachgewiesen hat, in den anspruchsvolleren Markt für Wechselrichter für Elektroauto/HEV und den konservativen Industriemarkt vordringen. Dies könnte für Galliumnitrid beachtliche Möglichkeiten für hohe Stückzahlen schaffen. So arbeiten beispielsweise Nexperia und VisIC an GaN-Angeboten für xEV-Wechselrichter, um mit Siliziumkarbid und Silizium zu konkurrieren. 
 


  1. 2026 knackt GaN die 1-Milliarde-Dollar-Marke
  2. Wachstumsmärkte Datacom und Mobilität

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Yole Développement, Power Integrations, Power Integrations Inc.