Elektroniknet Logo

Analyse von Yole Développement

2026 knackt GaN die 1-Milliarde-Dollar-Marke

Yole Développement, Gallium Nitride
© Yole Développement

Allein 2020 verdoppelte sich der Markt für GaN-basierte Leistungselektronik, getrieben von Schnellladern für Smartphones. Glaubt man den Analysten von Yole, werden Rechenzentren und Mobilität in Zukunft wichtiger, sodass 2026 dieser Markt die Marke von 1 Milliarde US-Dollar knacken soll.

Der Startschuss für die breite Markteinführung für GaN-basierte Leistungselektronik war die Ankündigung von Oppo Ende 2019, Galliumnitrid in seinen 65-Watt-Schnellladegeräten für sein Flaggschiff Reno Ace einzusetzen. »Danach haben mehrere Smartphone-OEMs und Anbieter von Ladezubehör im Jahr 2020 Design Wins für ihre Schnellladegeräte mit Galliumnitrid bekannt gegeben«, erklärt Dr. Ahmed Ben Slimane, Technology & Market Analyst für Compound Semiconductors and Emerging Substrates bei Yole Développement.

Wie das Team von Yole in seinem Bericht GaN Power 2021: Epitaxy, Devices, Applications and Technology Trends zeigt, hat Galliumnitrid (GaN) im Konsumgütermarkt dank verschiedener Unternehmen wie Xiaomi, Lenovo, Samsung, Realme, Dell und LG sowie anderer chinesischer Aftermarket-Unternehmen, die die GaN-Technologie übernommen haben, ein erfolgreiches Jahr 2020 erlebt.

Relevante Anbieter

Yole Développement
Bild 1: Marktanteile der verschiedenen Anbieter von GaN-Leistungshalbleitern für die Jahre 2019 und 2020.
© Yole Développement

Allein von 2019 auf 2020 soll sich nach Berechnungen der Analysten der Markt von 20,7 Mio. US-Dollar auf 46 Mio. US-Dollar mehr als verdoppelt haben, wobei die marktbeherrschenden Anbieter Power Integrations und Navitas gemeinsam etwa die Hälfte des Marktes ausmachen (Bild 1). Demnach verdoppelte sich der Umsatz des Marktführers Power Integrations von 6,2 auf 12,6 Mio. US-Dollar, auch wenn deren Marktanteil von 30 auf 27 Prozent ein wenig sank.

Großer Gewinner ist Navitas. Dessen Marktanteil sprang von 15 auf 25 Prozent, gleichzeitig vervierfachte sich der Umsatz beinahe von 3,1 auf 11,5 Mio. US-Dollar. Damit verdrängte es Efficient Power Conversion (EPC) vom zweiten Platz, dessen Umsatz im Jahr 2020 zwar um 4,2 Mio. US-Dollar auf 9,8 Mio. US-Dollar wuchs, dessen Marktanteil aber von 27 auf 21 Prozent sank.

Da der chinesische Markt für Ladegeräte derzeit am schnellsten wächst, verwundert es nicht, dass der chinesische Neueinsteiger Innoscience seinen Marktanteil von 1 Prozent bzw. 0,2 Mio. US-Dollar im Jahr 2019 auf 8 Prozent bzw. 3,7 Mio. US-Dollar fast verzwanzigfachen konnte. Nach eigenen Angaben ist das Unternehmen der erste chinesische Hersteller, der selbst GaN-auf-Sillizium-Leistungshalbleiter produziert. Damit ließ Innoscience in nur einem Jahr etablierte GaN-Hersteller wie Transphorm mit 2,8 Mio. US-Dollar Umsatz im Jahr 2020, GaN Systems mit 3,3 Mio. US-Dollar und Infineon mit 2,3 Mio. US-Dollar quasi aus dem Stand hinter sich.

Yole Développement
Bild 2: Prognose über die Umsatzentwicklung bei GaN-Leistungshalbleitern bis 2026, aufgeteilt auf die verschiedenen Anwendungsbereiche
© Yole Développement

Im Jahr 2026 soll der GaN-Power-Markt schließlich die Marke von 1 Milliarde US-Dollar überschreiten. Yole erwartet, dass der GaN-Markt für Stromversorgungen im Consumer-Bereich der Haupttreiber sein wird, und prognostiziert, dass dieser Markt von fast 29 Mio. US-Dollar im Jahr 2020 auf rund 672 Mio. US-Dollar im Jahr 2026 mit einer jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 69 Prozent zulegen werde (Bild 2).


  1. 2026 knackt GaN die 1-Milliarde-Dollar-Marke
  2. Wachstumsmärkte Datacom und Mobilität

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Yole Développement, Power Integrations, Power Integrations Inc.