Schwerpunkte

Europaweites Vertriebsabkommen

Batronix wird Keysight-Distributor

02. Oktober 2020, 12:21 Uhr   |  Nicole Wörner

Batronix wird Keysight-Distributor
© metamorworks/stock.adobe.com

Zum 1. Oktober 2020 erweitert der Messtechnik-Distributor Batronix sein Portfolio um ausgewählte Produkte von Keysight.

Das Portfolio umfasst die kompletten Keysight-InfiniiVision-Modellserien und die High-end-Infiniium-Serien bis 6 GHz. Darüber hinaus bietet Batronix Keysights Funktionsgeneratoren, Multimeter, LCR-Meter, Data-Acquisition-Produkte und Power Solutions an. In Kürze sollen die Basic-Spektrumanalysatoren ins Programm aufgenommen werden, weitere Produkte sollen folgen. Das Vertriebsabkommen gilt europaweit. 

»Keysight gefiel an unserem Vertriebsmodell, dass wir das Beste aus „zwei Welten“ – persönlicher Kontakt und schneller Online-Vertrieb – kombiniert haben«, erklärt André Bauer, Geschäftsführer von Batronix. »Neben der für die Messtechnik wichtigen Beratung durch unsere Techniker und Ingenieure sind wir für die Kunden unkompliziert im Umgang, damit meine ich beispielsweise B2B/B2C-Rechnungskauf, 30 Tage Rückgaberecht, Auswahlbestellungen, etc. Zudem haben wir hochoptimierte, schnelle Prozesse und geringe Kosten.« So nutzt Batronix unter anderem eine eigens entwickelte ERP-Lösung, die dem Unternehmen schlanke, schnelle und direkt auf die Anforderungen zugeschnittene Prozesse ermöglicht.

Einen weiteren Vorteil für sein Unternehmen sieht Bauer darin, dass Batronix selber Hersteller eigener Produkte ist. »Wir nutzen die Produkte, die wir vertreiben auch selbst in der Entwicklung«, so Bauer. »Damit haben wir ein sehr tiefes technisches Know-how.« 

Batronix ist bereits Vertriebspartner unter anderem der Messtechnik-Hersteller Rohde & Schwarz, Rigol und Siglent – also der direkten Mitbewerber von Keysight. Ein Spannungsfeld? »Wir haben unsere bestehenden Partner im Vorfeld informiert und mit ihnen über unsere Pläne gesprochen«, führt Bauer aus. »Keysight bietet mit einem breitem Produktportfolio einige Ergänzungen für unsere Kunden, die wir vorher noch nicht anbieten konnten. Zudem ergab eine Umfrage während der embedded world 2020 unter fast 1000 Besuchern, dass diese Keysight als Messtechnikmarke bevorzugen. Diese Gründe haben uns in den Gesprächen mit den Partnern bestärkt, die dann auch unseren Plan gut verstehen und nachvollziehen konnten.«
 

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Fünf Trends im Automotive Testing
Intelligentes Straßenradar schützt vor Wildunfällen
Keysight übernimmt Eggplant
Partnerschaft im Mietgeschäft ausgebaut
Machine Learning in der Messtechnik
Rigol baut Spektrumanalysator-Portfolio aus
Latenzmessungen im Nanosekundenbereich
Neuausrichtung auf Einstiegsklasse-Oszilloskope
Kooperation für die ADAS-Entwicklung
Jetzt auch mit VNA!
Wie stabil ist der Regelkreis?
Latenzmessungen im Nanosekundenbereich
»Der Bedarf an Mehrkanalmessungen wächst«
Strommessungen mit neunstelligem Dynamikbereich

Verwandte Artikel

Batronix Elektronik, Keysight Technologies, Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG, SIGLENT TECHNOLOGIES EUROPE GmbH, RIGOL TECHNOLOGIES GmbH , Rigol Technologies Inc.