Elektroniknet Logo

Interview mit Siglent

»Uns ist bewusst: Wir sind der Neue!«

Thomas Rottach, Siglent
Thomas Rottach, Siglent: »Der Eintritt in die nächsthöhere Klasse ist im Grunde die logische Konsequenz der gesamten Entwicklung der letzten Jahre.«
© Markt&Technik

Bislang war Siglent mit seinem Messtechnik-Portfolio eher im privaten und semi-professionellen Bereich unterwegs. Aber das soll sich nun ändern. Was dahinter steckt, erklärt Thomas Rottach, Sales & Marketing Director von Siglent in Europa, im Exklusiv-Interview.

 

Markt&Technik: Herr Rottach, mit dem Vektornetzwerkanalysator SNA5000A stellen Sie eine Geräteklasse vor, deren Spezifikationen deutlich über das bisher von Siglent bekannte Portfolio hinaus gehen und die für den professionellen und industriellen Einsatz konzipiert ist. Warum geht Siglent diesen Weg – immerhin waren Sie im angestammten Segment doch sehr erfolgreich?

Thomas Rottach: Grundsätzlich ist es natürlich richtig, dass wir eher im privaten und semi-professionellen Bereich bekannt sind, dennoch hat sich in Europa unser Anteil an Verkäufen an Unternehmen und in die Industrie in den vergangenen zwei Jahren stark vergrößert. Aktuell entfällt je ein Drittel auf die Bereiche Ausbildung/Universitäten, Privat/Semiprofessionell und Industrie. Daher ist der Schritt erst einmal logisch. Ein Blick auf unsere Corporate Vision zeigt die Strategie, die dahintersteht. Die Kernziele dieser Vision sind: Jeden Entwickler mit dem passenden Messtechnik-Equipment auszustatten bzw. ausstatten zu können, dabei den besten Wert bieten zu können und die erste Wahl bei der Anschaffung von Messtechnik zu werden. Visionen liegen natürlich in einer weit entfernten, vielleicht unerreichbaren Zukunft, aber auch eine Weltumwanderung beginnt mit einzelnen Schritten. Der Eintritt in die nächsthöhere Klasse ist somit im Grunde die logische Konsequenz der gesamten Entwicklung der letzten Jahre.

Was macht die neuen Produktklassen aus?

Um die Unterscheidung auf den ersten Blick offensichtlich zu machen, wird die neue Produktkategorie das Suffix A tragen. Im Gegensatz zu unseren bestehenden Serien mit dem Suffix X werden wir mit der „A-Serie“ noch viel stärker auf die Kundenbedürfnisse eingehen. Der Fokus auf den professionellen und industriellen Einsatz erfordert ein Umdenken, denn der für Siglent neue Zielkunde sucht in erster Linie Messtechnik, die seine Arbeit erleichtert und auch effizienter macht. Erst im Einkauf wird der Preis ein Faktor. Mit der A-Serie bedienen wir beide Seiten.

Wo sehen Sie die wichtigsten Zielmärkte für die neuen Produkte?

Wir werden verschiedene Märkte horizontal, das heißt über Applikationen, adressieren. Anwendungen der Funkkommunikation finden sich beispielsweise in den Märkten Mobilfunk, Automotive, Medizintechnik, Consumer-Elektronik oder HF-Halbleiter. Basierend auf den Gerätetypen, die auf unserer kurz- und mittelfristigen Roadmap stehen, lässt sich ein Fokus auf Anwendungen im Bereich „Wireless“ ableiten.

Nun starten Sie hier ja in einem durchaus wettbewerbsstarken Umfeld. Wie positionieren Sie sich? Wie heben Sie sich vom Mitbewerb ab?

Uns ist vollends bewusst, dass wir als Neuling jetzt im Wettbewerb mit den etablierten Kräften stehen. Wir sind „der Neue“. Es wird ein langer Weg, bis wir ein entsprechendes Vertrauen aufgebaut haben. Das werden wir nur erreichen können, wenn wir einen besonderen Service und Qualität bieten können. Einer unserer Hauptvorteile gegenüber den großen Konzernen ist, dass wir wesentlich schneller und flexibler auf spezielle Kundenanforderungen reagieren können und diese, soweit machbar/sinnvoll, realisieren zu können.

Um Service und Applikationsunterstützung adäquat abdecken zu können, müssten Sie doch Ihr Personal aufstocken. Wie sehen hier die Pläne aus?

Wir haben im laufenden Jahr bereits eingestellt und planen für den Herbst/Winter weitere Einstellungen im Bereich Applikation und Service. Die Synergien, die durch eine intensivierte und koordinierte Zusammenarbeit mit unseren Kollegen in Amerika entstehen, werden mehr Content, also mehr Application Notes, Videos und weitere technische Dokumente hervorbringen.

Relevante Anbieter


  1. »Uns ist bewusst: Wir sind der Neue!«
  2. Die weiteren Pläne mit Distributoren und Produktlinien

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

SIGLENT TECHNOLOGIES EUROPE GmbH