Schwerpunkte

Hochpräzise Schutzlackinspektion

105 mm Durchfahrthöhe standardmäßig

24. November 2020, 14:00 Uhr   |  Nicole Wörner

105 mm Durchfahrthöhe standardmäßig
© Viscom

Blasen im Pinbereich und fehlende Lackschichten spürt das Inspektionssystem S3088 CCI von Viscom zuverlässig auf.

Viscom bietet das für die Schutzlackinspektion bestückter Leiterplatten ausgelegte Inspektionssystem S3088 CCI nun standardmäßig mit einer oberen Durchfahrthöhe von 105 mm an. Das erlaubt noch mehr Flexibilität bei der Endkontrolle fertig montierter Baugruppen.

Typische Fehler wie Risse, lackfreie Stellen, Verschmierungen oder Spritzer werden schnell und zuverlässig detektiert. Darüber hinaus sind Messungen der Schichtdicke (3D Spot Measurement) sowie die Prüfung von Nanobeschichtungen und die Nasslackprüfung möglich. Auch die zusätzliche Prüfung von ausgewählten Post-Reflow-Kriterien wie z. B. OCR oder Versatz ist erhältlich. 
 
Für die Prüfung werden Weißlicht und spezielle UV-LEDs eingesetzt, die Fehler in UV-sensitivem Schutzlack sichtbar machen. Die flexiblen Prüfalgorithmen der S3088 CCI sind schnell an unterschiedliche Schutzlacke adaptierbar. Für die optimale Prüfabdeckung wird eine orthogonale Kamera mit vier oder wahlweise acht Schrägansichtskameras kombiniert, um Bauteilseiten und auch Pin-Zwischenräume prüfen zu können.

Mit einer Auflösung von bis zu 15 μm/Pixel orthogonal bzw. 17,5 μm/Pixel geneigt werden alle typischen Fehler zuverlässig inspiziert – mit abschattungsfreien Ergebnissen dank der standardmäßig vier und optional acht Seitenansichten. Spezielle High-Power-LEDs kommen dann zum Einsatz, wenn schwach reflektierende Lacke geprüft werden müssen, wie beispielsweide sehr dünne Lackschichten oder Lacke mit Silikonanteil. 
 
Die Sensorik arbeitet mit der Viscom-Inspektionssoftware vVision oder EasyPro und bietet damit dieselbe Bedienoberflache wie andere AOI-Systeme der S3088er -Familie. Prüfprogramme lassen sich komfortabel und schnell erstellen, und auch auch für die lückenlose Dokumentation der Prozessdaten ist gesorgt. 
 

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Neue Stör- und Trigger-Möglichkeiten für CAN-FD
Astronics-Übernahme abgeschlossen
Yxlon und Nagoya kooperieren
Kürzere Rüstzeiten im ICT
Automatisierte Leiterplatten-Montagelinie
Virtuelle Linse verbessert Röntgenmikroskopie
Testsystem für 5G-NR-Bauteile
Sichere Leiterplatten-Kontaktierung
Viscom baut Wachstumssegment aus
3D-Mikroskopie mit »Wow-Effekt«
Schauenburg übernimmt Engmatec-Mehrheit
3D-AOI optimal nutzen
Neue 3D-SPI-Generation
»Auf das Zusammenspiel kommt es an«
Geiselhart übernimmt Geschäftsleitung
»Zero-Defect-Konzept« für mehr Sicherheit
3D-SPI und -AOI mit Laser-Triangulation
Premiere für Batterie-Testsystem
2-in1-Funktions- und Hochspannungstestsystem
Prüf- und Kontaktierlösungen im Fokus
»KI muss beweisen, kein Hype zu sein«
»KI steht weit oben auf unserer Technologie-Roadmap«
»Die Herausforderung liegt in der Interpretierbarkeit«
Ein Prüfadapter für alle Fälle
4K-Mikroskope mit Focus Stacking
Herausforderungen im Baugruppentest meistern
Kammerbasierter SSD-Tester
Detailreiche Void-Kontrolle
Neuer Optomechatronik-Tester
Digitaltest etabliert eigenes Adapterhaus
Neue Funktionen für Digitalmikroskope
Volle 3D-Funktionalität auch für begrenzte Budgets
Advantest beteiligt sich an PDF Solutions
Anlagenüberwachung mit Novelty Detection
Einheitliches Austauschformat im Fertigungsprozess
Hochpräzise Positionierung auch bei variablen Lasten
Konturerfassung für Inline-Qualitätskontrollen
Das sind die Megatrends der Messtechnik
Wachstumsrekord im dritten Quartal

Verwandte Artikel

Viscom AG