Schwerpunkte

Advantest / Thermische Validierung

Kammerbasierter SSD-Tester

28. November 2019, 10:47 Uhr   |  Nicole Wörner

Kammerbasierter SSD-Tester
© Advantest

Das neue System der MPT3000-Plattform bietet Testmethoden für extreme thermische Belastungen bei voller SSD-Leistung.

Solid-State-Laufwerke (SSDs) werden oft in extremen thermischen Umgebungen eingesetzt. Eine sichere Testmethode bietet nun der SSD-Tester MPT3000ARC von Advantest.

Das voll integrierte System ermöglicht erweiterte thermische Tests innerhalb eines großen Temperaturbereichs. Es testet alle SSDs unter Berücksichtigung der Anforderungen von Automotive- und Industriestandards und setzt dabei hinsichtlich Software und Datenleistung auf derselben MPT3000-Architektur auf, die bereits bei SSD-Herstellern weit verbreitet ist – einschließlich der PCIe-Gen 4-Unterstützung.

Dank auswechselbarer und kundenspezifisch anpassbarer Schnittstellen testet das neue Advantest-System eine Vielzahl von SSD-Formfaktoren von 40-mm-M.2-Speichern bis hin zu größeren EDSFF-Bauteilen.

Der einfache Austausch von Schnittstellenkarten ermöglicht eine rasche Umstellung, so dass der Test zahlreicher SSD-Produkte auf einem einzigen System möglich ist. 

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Advantest Europe GmbH