GaN-Leistungshalbleiter charakterisieren

Herausforderung GaN-FET-Test

7. Dezember 2020, 13:40 Uhr | Nicole Wörner

Fortsetzung des Artikels von Teil 2

Keysights Lösung für dynamische GaN-Leistungs-FET-Tests

Die Definition und Entwicklung eines kommerziellen Doppelpulstestsystems für GaN-FETs war für Keysight eine große Herausforderung. Nicht nur die Entwicklung der zuvor genannten Technologien, sondern auch der Ansatz, jedem Kunden eine maßgeschneiderte, fortschrittliche Lösung zu bieten und dabei die Modularität, den Umfang und die Benutzerfreundlichkeit des dynamischen Power Device Analyzer/Doppelpulstesters PD1500A beizubehalten.

Da für jeden Prüflingstyp eine eigene Testplatine hergestellt werden muss, besteht die Strategie darin, eine maßgeschneiderte Zusatzplatine für den PD1500A zu verwenden. Jede maßgeschneiderte GaN-Prüfplatine verfügt über einen EEPROM, der eindeutige Prüflingsinformationen wie maximale VGS, VDS, ID und Klemmschaltungsspannung speichert. Dies ermöglicht die nahtlose Integration der GaN-Testplatine in den PD1500A, sodass die Software anhand dieser Werte potenziell gefährliche Testbedingungen vermeiden und der Anwender Tests sicher und intuitiv durchführen kann. 

Wie wirken sich diese Technologien aber auf die DPT-Signalformen von echten GaN-FETs aus? Unsere Messergebnisse für GIT und eHEMT weisen Übergangszeiten (tr und tf) von weniger als 5 ns auf, obwohl für die Auswertung für GIT ein relativ großer Gate-Widerstand verwendet wurde. Selbst bei diesen schnellen Übergangszeiten sind die Signalformen sauber mit minimalem Ringing, wodurch wiederholbare und zuverlässige Extraktionen der Schaltparameter möglich sind. Auch die Messergebnisse des dynamischen RON für GIT zeigen: Die unterschiedlichen Auflösungen zwischen den geklemmten und ungeklemmten VDS-Wellenformen (10X) verbessern die Auflösung und Genauigkeit der RON-Messung erheblich.

Die neu entwickelte lötfreie DUT-Anschlusstechnik ermöglicht außerdem die Temperaturmessung und -regelung, wodurch auch wichtige temperaturabhängige Messungen vorgenommen werden können. Wie bereits erwähnt, erkennt die aktualisierte PD1500A-Software automatisch die auf GaN zugeschnittenen Testplatinen. Auch Standard-PD1500A-Softwarefunktionen wie Signalformerfassung, Extraktion von Schaltparametern, Zeichnen von Schaltpunkten, Datenspeicherung usw. sind verfügbar.

Zusammenfassung

Die dynamische Charakterisierung von GaN-FETs ist die anspruchsvollste bei neueren Leistungshalbleiterbauelementen. Auf der Grundlage seiner messtechnischen Erfahrung und einiger Schlüsselinvestitionen in branchenführende Technologien hat Keysight diese Technologien entwickelt, um eine reproduzierbare, zuverlässige und genaue dynamische Charakterisierung von GaN-FETs zu ermöglichen. Der Dynamic Power Device Analyzer/Doppelpulstester PD1500A akzeptiert nun maßgeschneiderte GaN-FET-Zusatz-Testplatinen, um die dynamische Charakterisierung von Si-, IGBT-, SiC- und GaN-Leistungsbauelementen auf einer einzigen Testplattform zu ermöglichen.
 


  1. Herausforderung GaN-FET-Test
  2. Technologien zur Lösung
  3. Keysights Lösung für dynamische GaN-Leistungs-FET-Tests

Das könnte Sie auch interessieren

Rohde & Schwarz eBook 5G

Rohde & Schwarz

Kostenloses Online-5G-NR-eBook

Rohde & Schwarz

Rohde & Schwarz

5G – Chancen und Herausforderungen

Köpfe der Elektronikbranche

Große Übersicht

Die Köpfe der Messtechnik-Branche

Keysight

Keysight Technologies

»ATE-Oszilloskope sind in der Masse angekommen«

Mit vertikalem oder horizontalem Aufbau erhältlich: Das Radarsensor-Testsystem UTP 5065 von Noffz.

End-of-Line-Test und Validierung

Flexibles Radarsensor-Testsystem

metamorworks/stock.adobe.com

Keysight Technologies

Diese Technologie-Entwicklungen erwarten uns 2020

Keysights differentieller Tastkopf MX0023A InfiniiMax RC

Keysight

Differenzieller Hochgeschwindigkeits-Tastkopf

Das Spektrumanalysator-Modell SSA3032X von Siglent bietet eine Spitzenfrequenz von 7,5 GHz.

Siglent baut HF-Analysator-Portfolio aus

Jetzt bis 7,5 GHz

Die Spektrumanalysatoren der Serie SSA3000X-R von Siglent bieten eine Echtzeit-Analysebandbreite von bis zu 40 MHz und sind mit den Maximalfrequenzen von 5 GHz und 7,5 GHz verfügbar.

Siglents HF-Portfolio wächst weiter

Spektrumanalyse – jetzt auch in Echtzeit!

Schmuckbild Handshake

Interoperable Ladelösungen

Keysight und Dekra kooperieren

Für 5G-Basisstationen bietet Rohde & Schwarz HF-Testlösungen für die 5G-Frequenzbereiche FR1 (450 MHz - 7,125 GHz) und FR2 bis 44 GHz.

Rohde & Schwarz

5G-Basisstationen testen

Die wenigsten Unternehmen sind sicher, dass ihre Security Tools korrekt konfiguriert sind und wirklich schützen.

Keysight-Umfrage

»Unternehmen verlassen sich zu sehr auf ihre…

Keysight

Software-Testautomatisierung

Keysight übernimmt Eggplant

Keysight

Keysight Technologies

Machine Learning in der Messtechnik

IPG Automotive, Keysight und Nordsys entwickeln Autonomous-Drive-Emulation-Plattform ADE

Keysight, IPG Automotive und Nordsys

Kooperation für die ADAS-Entwicklung

Network Master Pro MT1040A von Anritsu

Anritsu

Tragbarer 400G-Netzwerktester

Über ein zusätzliches Kabel lassen sich Takt- und Trigger von zwei DLM5000 synchronisieren, um die Anzahl an Messkanälen auf maximal 16 zu erhöhen. Es können auch 4-Kanal- mit 8-Kanal-Geräten zusammengeschaltet werden.

Neue Oszilloskop-Plattformen

»Der Bedarf an Mehrkanalmessungen wächst«

Adobe Schmuckbild Handshake

Europaweites Vertriebsabkommen

Batronix wird Keysight-Distributor

Keysight Dhanasekaran

Keysight Technologies

Zwei Wechsel in der Führungsriege

Schmuckbild 5G

Umfrage

Ein Fünftel der Verbraucher will schnell auf 5G…

Bild: USB Implementers Forum

Hohe Anforderungen trotz einfacher Kabel

USB4 testen

Andreas Pauly, Rohde & Schwarz

Messtechnik bleibt Innovationstreiber

Das sind die Megatrends der Messtechnik

Der Prüfadapter IM9202 von Hioki ist für Tests im Frequenzbereich von 0 bis 600 MHz ausgelegt.

Hioki

Vielseitiger HF-Prüfadapter

Die neuen Scopes der Infiniium-EXR-Serie von Keysight ermöglichen es, mit Signalen höherer Bandbreite über mehr analoge und digitale Kanäle simultan zu arbeiten.

Neue 8-Kanal-Oszilloskope von Keysight

In allen Belangen aufrüstbar

Mike Mareen/stock.adobe.com

5G-Ausbau

FTTA-Messungen auch ohne Spezialwissen

Neue Option für die Argus-Tester 163 und 166 von Intec

Intec erweitert Argus-Serie

Per Option zum GPON-Tester

5G Esmog Spion

PSE Priggen Special Electronic

Breitbandempfänger bis 8 GHz

Electro Rent Schmuckbild

Flexiblere Messtechniklösungen nötig

»5G bedingt neue Drive-Test-Strategien«

Verwandte Artikel

Keysight Technologies

TW Leistungshalbleiter