Schwerpunkte

Stellantis

Fusion von PSA und FCA ist abgeschlossen

18. Januar 2021, 11:30 Uhr   |  Stefanie Eckardt

Fusion von PSA und FCA ist abgeschlossen
© Stellantis

Stellantis: Neuer Name und Governance sind in Kraft

Stellantis hat bekannt gegeben, dass im Nachgang zum Abschluss der Fusion von Peugeot und Fiat Chrysler Automobiles am 16.01.2021 das Unternehmen zu Stellantis umbenannt wurde, das Board of Directors des neuen Unternehmens benannt wurde und die Satzung der Gesellschaft in Kraft getreten ist.

Wie bereits kommuniziert, besteht das Board of Directors aus zwei Executive Directors, John Elkann (Chairman) und Carlos Tavares (Chief Executive Officer), und den folgenden neun Non-Executive Directors: Robert Peugeot (Vice Chairman), Henri de Castries (Senior Independent Director, tätig als »Voorzitter« gemäß niederländischem Recht), Andrea Agnelli, Fiona Clare Cicconi, Nicolas Dufourcq, Ann Frances Godbehere, Wan Ling Martello, Jacques de Saint-Exupéry, und Kevin Scott.

Zudem hat das Board of Directors von Stellantis einen Prüfungsausschuss, einen Vergütungsausschuss und einen Governance-Ausschuss benannt.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Peugeot Deutschland Presse und Information, Adam Opel GmbH, - Fiat Group