Schwerpunkte

E/E-Architektur künftiger Bordnetze

Bordnetz Kongress 2019

09. September 2019, 10:43 Uhr   |  Andreas Pfeffer

Bordnetz Kongress 2019
© WEKA Fachmedien

Der Bordnetz Kongress findet am 26. September 2019 an der Hochschule Landshut statt.

Am 26.09.2019 findet an der Hochschule Landshut der diesjährige Bordnetz Kongress statt. Der Kongress richtet sich an Entwickler und technische Experten aus der gesamten automobilen Wertschöpfungskette und informiert über Methoden, Prozesse und Technologien.

Die Trends in der Automobilindustrie mit der zunehmenden Vernetzung, Elektrifizierung und des autonomen Fahrens haben direkten Einfluss auf die E/E-Architektur eines Fahrzeugs. So hat sich die Auslegung eines Bordnetzes mittlerweile zu einem komplexen Unterfangen entwickelt.

Das Programm des am 26. September 2019 stattfindenden Bordnetz Kongresses gibt Hilfestellung bei der Beherrschung der Komplexität künftiger Bordnetze und einen Überblick über neue Methoden, Prozesse und Technologien. Integraler Bestandteil des Bordnetz-Kongresses ist der VEC-Day (Vehicle Electric Container), der mit freundlicher Unterstützung des prostep ivip Vereins stattfindet.

Neben den Keynotes und den Fachvorträgen präsentieren zahlreiche Unternehmen in der begleitenden Fachausstellung ihre Produkte und Dienstleistungen – der Kongress ist eine etablierte Austauschplattform unter Experten.

Melden Sie sich noch zum Bordnetz Kongress 2019 an.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Brose mit komplettem Antriebsstrang
Über 30.000 Reservierungen für ID.3
Kommt der Benzin- und Diesel-Ausstieg?
Bosch und CATL kooperieren bei Batteriezellen
Integrated Interior Plattform von Continental
IAA mit verschärftem Sicherheitskonzept
Streetscooter und Chery gründen Joint-Venture
Ex-Daimler-Chef Jürgen Schrempp wird 75
Schaeffler investiert in Provinz Hunan

Verwandte Artikel

WEKA FACHMEDIEN GmbH, Hochschule Landshut