Elektroniknet Logo

Mehr Anwendungen durch Embedded Vision

Embedded-Module statt Bildverarbeitungs-PCs


Fortsetzung des Artikels von Teil 6

Oliver Helzle, hema electronic: Daten-Manager für Kameras und Sensoren

Oliver Helzle, hema electronic
Oliver Helzle, hema electronic: »Embedded-Vision-Systeme ersetzen zunehmend klassische Industrie-PCs.«
© hema electronic

Embedded-Vision-Systeme in der Industrie können die erfassten Daten nicht nur von Kameras, sondern auch von verschiedenen anderen Sensoren verarbeiten. Oliver Helzle, Geschäftsführer von hema electronic, verdeutlicht, unter welchen Voraussetzungen und auf welche Weise.


Markt&Technik: Inwieweit können Embedded-Vision-Systeme als „Datendrehscheibe“ für Sensoren aller Art dienen?

Oliver Helzle: Machine Vision boomt, und in immer mehr Anwendungen dienen Kameras als Sensoren. Gleichzeitig stellen wir fest, dass Kunden heutzutage vielschichtige Informationen aus den Bilddaten generieren, sprich: einen Sensor für mehrere Aufgaben nutzen wollen. Oder sie kombinieren die Daten mit denen weiterer spezialisierter Sensoren wie Time-of-Flight-, Lidar- und Lasersensoren. So entstehen etwa für Mobile Robotics komplexe Systeme, deren Daten an zentraler Stelle von einer Embedded-Vision-Elektronik ausgewertet werden. Die Herausforderung besteht darin, die verschiedensten Sensoren anbinden zu können und eine Plattform für die Signaldatenverarbeitung zu schaffen.


Welche Vorteile haben heutige Embedded-Vision-Systeme aus Ihrer Sicht gegenüber Bildverarbeitungs-PCs?

Embedded-Vision-Systeme ersetzen zunehmend klassische Industrie-PCs. Sie sind robust, kompakt und für den Serieneinsatz deutlich günstiger. Die Elektroniken lassen sich nahe am Sensor installieren, bieten ausreichend Rechenleistung für komplexe Aufgaben der Bild- und Signaldatenverarbeitung und machen Geräte durch Anschluss an ein Netzwerk oder eine Cloud fit für industrielle Vernetzung. Plattformkonzepte für die Entwicklung solcher Embedded-Elektroniken sorgen für günstige Einstiegskosten. Für Upgrades, Produktvarianten oder zum Anschluss neuer Sensoren sind sie dank ihres modularen Aufbaus problemlos erweiterbar, ohne dass eine komplette Neuentwicklung der Elektronik notwendig ist. Außerdem zeichnet sich Embedded-Hardware meist durch Langzeitverfügbarkeit und hohe Industrietauglichkeit aus.


Auf welche Weise lassen sich mit Embedded-Vision-Komponenten Lösungen für die zentrale Verarbeitung der Daten verschiedener Sensoren aufbauen?

Besonders für komplexe Aufgaben wie Rundumüberwachungen oder Anwendungen, bei denen die Daten mehrerer unterschiedlicher Sensoren gemeinsam verarbeitet werden sollen, bieten sich Lösungen mit zentraler Elektronik an. Hier werden die rohen oder vorverarbeiteten Sensordaten vereinheitlicht, interpretiert und weitergegeben – ob zur Ausgabe auf einem Monitor oder in einer Datenbrille, zur Analyse mittels KI in einem weiteren Rechensystem oder in der Cloud.

Für solche Anwendungen hat hema electronic eine modulare Embedded-Vision-Plattform entwickelt. Auf Basis eines Baukastens mit Building-Blocks lassen sich innerhalb kurzer Zeit individuelle Elektroniken für die Bild- und Sensordatenverarbeitung entwickeln. Normalerweise bekommen unsere Kunden den ersten Prototyp bereits nach sechs Wochen – funktionsfähig und seriennah. Eigene Funktionalitäten und Schaltungsteile können dabei berücksichtigt werden. Außerdem unterstützen wir unsere Kunden mit der notwendigen Software, um ihre eigenen Applikationen schnell und unkompliziert entwickeln zu können.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

  1. Embedded-Module statt Bildverarbeitungs-PCs
  2. Horst Mattfeldt, Matrix Vision: Neue Chancen durch GPUs und KI-Beschleuniger
  3. Carsten Traupe, IDS Imaging Development Systems: SoC und SoM befeuern den Fortschritt
  4. Jan-Erik Schmitt, Vision Components: Auf einem ausgereiften, hohen Niveau
  5. Stephan Hahn, Stemmer Imaging: Der Schlüssel zu Deep Learning
  6. Axel Krepil, Framos: Embedded Vision gibt Maschinen Entscheidungshilfe

Verwandte Artikel

FRAMOS GMBH, STEMMER IMAGING AG, IDS Imaging Development Systems GmbH

TW Automa EBV Sept21