Schwerpunkte

Industrielle Bildverarbeitung

Stühlerücken im Vorstand von Stemmer Imaging

01. April 2020, 09:50 Uhr   |  Andreas Knoll

Stühlerücken im Vorstand von Stemmer Imaging
© Stemmer Imaging

Neu im Vorstand von Stemmer Imaging: Uwe Kemm

Beim Bildverarbeitungstechnik-Anbieter Stemmer Imaging gibt es Veränderungen im Vorstand: Ein neues Mitglied wurde berufen, eines scheidet aus dem Gremium aus.

Der Aufsichtsrat von Stemmer Imaging hat Uwe Kemm mit Wirkung zum 1. April 2020 in den Vorstand des Unternehmens berufen. Als Vorstandsmitglied (COO) verantwortet er künftig neben operativen Organisationseinheiten die weitere Entwicklung und Implementierung wichtiger Initiativen im Rahmen der Unternehmensstrategie. Gleichzeitig hat Martin Kersting (CTO) sein Vorstandsmandat zum 31. März 2020 aus persönlichen Gründen niedergelegt und scheidet auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen aus. Er bleibt Stemmer Imaging aber weiterhin in aktiv beratender Funktion verbunden.

Uwe Kemm verfügt als Führungskraft über mehr als 30 Jahre Erfahrung in nationalen und internationalen Unternehmen der Technologiebranche. Hierbei übernahm er besonders in den Bereichen Vertrieb und Business Development sowie bei der Markteinführung neuer Produkte und Techniken Verantwortung. Für die Umsetzung diverser Unternehmensakquisitionen zeichnete er ebenso verantwortlich wie für Organisationsentwicklung sowie Integrations- und Change-Management.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

STEMMER IMAGING AG