Matrix Vision

UV-empfindliche Gigabit-Ethernet-Kameras

9. Juli 2022, 19:44 Uhr | Andreas Knoll
Die Kamerafamilie mvBlueCOUGAR von Matrix Vision wird um Mitglieder mit dem UV-empfindlichen CMOS-Bildsensor IMX487 von Sony reicher.
Die Kamerafamilie mvBlueCOUGAR von Matrix Vision wird um Mitglieder mit dem UV-empfindlichen CMOS-Bildsensor IMX487 von Sony reicher.
© Matrix Vision

Matrix Vision erweitert seine Gigabit-Ethernet-Kamerafamilie mvBlueCOUGAR jetzt um Mitglieder mit dem UV-empfindlichen Global-Shutter-CMOS-Bildsensor IMX487 aus der Pregius-S-Serie von Sony.

Bestimmte Bildverarbeitungsanwendungen, etwa in der Halbleiterinspektion oder der Müllsortierung, lassen sich durch die Nutzung des UV-Spektrums optimieren oder sind überhaupt nur in diesem Spektralbereich möglich. Der IMX487-Bildsensor erreicht eine Auflösung von 8,13 MPixel (2856 x 2848 Pixel) bei einer Pixelgröße von 2,74 x 2,74 mm. Er stammt aus der neuesten Pregius-S-Generation (Gen4) von Sony und ist sowohl in der GigE-Kameraserie mvBlueCOUGAR-X als auch in der 10GigE-Baureihe mvBlueCOUGAR-XT verfügbar.

Die GenICam-kompatible Software-Unterstützung der Kameras stellt die Kompatibilität zu bestehenden Bildverarbeitungsprogrammen und somit auch die Plattformunabhängigkeit sicher. Erste Muster der Modelle mvBlueCOUGAR-X (GigE) und mvBlueCOUGAR-XT (10GigE) von Matrix Vision mit dem IMX487-Bildsensor sind ab sofort erhältlich. In Serie werden die Kameras ab Juli 2022 verfügbar sein.

Der IMX487-Bildsensor bietet eine hohe Empfindlichkeit im UV-Bereich von 200 bis 400 nm und eröffnet neue Einsatzmöglichkeiten in der industriellen Inspektion. Beispiele sind die Fehlerprüfung in der Halbleiterfertigung, die Erkennung unterschiedlicher transparenter Materialien in der Müllsortierung oder die Schimmelpilzerkennung bei Lebensmitteln. Die verwendete Global-Shutter-Technik mit Backside Illumination sorgt für verzerrungsfreie Bilder bei bewegten Objekten und für eine hohe Bildqualität durch optimale Ausnutzung der Pixelfläche. In der GigE-Version mvBlueCOUGAR-X erreicht die Kamera bei voller Auflösung eine Bildwiederholrate von 25 Frames/s, während in der mvBlueCOUGAR-XT mit 10GigE-Schnittstelle sogar 147 Frames/s möglich sind. Die Sensorgröße von nur 2/3 Zoll ermöglicht die Verwendung kostengünstiger UV-kompatibler Objektive.

Die Kameras der mvBlueCOUGAR-Familie sind kompatibel zu den Standards GenICam und GigE Vision. Treiber gibt es sowohl für Linux als auch für Windows. Ferner unterstützen die Kameras auch GigE-Vision-kompatible Software von Drittanbietern.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Verwandte Artikel

MATRIX VISION GmbH