Renesas Electronics

»Nicht mehr Fast Follower, sondern führendes Unternehmen«

13. Oktober 2020, 16:08 Uhr | Iris Stroh

Fortsetzung des Artikels von Teil 2

Differenzierungsmerkmale

Wo sehen Sie die größten Differenzierungsmerkmale für Renesas?

Mit den MCU- und MPU-Familien von Renesas haben Entwickler Zugriff auf die proprietären Cores von Renesas, angefangen bei der Low-End-Familie RL78 bis hin zu den RX-Familien. Ferner basieren die RE-, RA- und RZ-Familien auf ARM-Cores, RE auf Cortex-M0+, RA auf Cortex-M4, -M23 oder -M33 und bald auch mit dem nächsten ARM-Core in diesem Segment, und RZ gibt es mit dem A53 bis hin zum A76. Darüber hinaus differenzieren wir uns auch in Hinblick auf Security und effizienter Leistungsaufnahme sowie geringeren BOM-Kosten auf der MCU-Seite. Auf der MPU-Seite sind es Echtzeitsteuerungsfähigkeit, Bilderkennung und Energy Harvesting.

Die MCUs/MPUs sind nur ein Teil des Geschäfts.

MPUs und MCUs sind der Kern von allem, was wir machen. Und alle durchgeführten Akquisitionen unterstützen diesen Kernbereich. Wir decken jetzt auch den kompletten Bereich rund um die MCUs/MPUs ab, angefangen bei Power über Sensoren bis hin zur Datenübertragung und der folgenden lokalen Analyse und Aktorik.

Im Power-Bereich verfügen wir über ausgezeichnete Technologien wie unsere Energy-Harvesting-Technologie SOTB oder die Ultra-Low-Power-Technologie von Ex-Intersil und Wireless Power von Ex-IDT. Daneben stehen Sensoren und ICs zur Signalaufbereitung, kurz SSC, zur Verfügung. Viele wissen gar nicht, dass Renesas diesen Bereich ebenfalls abdeckt. Hier kommt uns die ZMDi-Übernahme von IDT zugute, denn damit haben wir Zugriff auf Sensoren für Feuchtigkeit, CO2, Temperatur etc. und SSCs. Darüber hinaus ist auch das ursprüngliche Analoggeschäft von Renesas mit Disk-Drive- und Motor-Controllern interessant. Damit können wir Anwendungen wie bürstenlose Gleichstrommotoren adressieren, die im Vergleich zu Motoren mit Bürsten mittlerweile deutlich attraktiver sind und in viele Anwendungen wandern, angefangen bei E-Fahrzeugen bis hin zum Staubsauger.

Im Bereich der Datenübertragung haben wir Technologien, mit denen Daten über kurze und lange Strecken übertragen werden können. Wir haben vor Kurzem ein IC mit Bluetooth 5.0 angekündigt; Ende des Jahres werden wir auch einen Chip mit NB-IoT auf den Markt bringen. Darüber hinaus haben wir Produkte für 6LoWPan und WiSun. Dazu kommt ein starkes Timing- und Speicherschnittstellen-Portfolio.

Und geht es um Aktorik und lokale Datenanalyse, kommen unsere ICs für Energy Management, Smart Home, Smart Metering etc. zum Einsatz, und natürlich haben wir zur Realisierung der KI am Endpunkt unsere DRP- und e-AI-Lösungen.

Auf dem Analystentag wurde viel von „Content Expansion“ als Wachstumstreiber gesprochen. Was verstehen Sie darunter?

Ein Beispiel. Heute liefert Renesas Komponenten für x Dollar in einfachere Server. In der nächsten Generation von Servern kommen neben DDR4-DRAMs auch NVDIMMs zum Einsatz, und damit steigt der Wert an Komponenten, den wir hineinliefern können, schon einmal um den Faktor 1,5. Geht es um die momentan modernsten Server-Varianten, so ist unser Content schon um den Faktor 2 gestiegen und in der nächsten Generation erhöht sich dieser Faktor auf 3. Der Wechsel von DDR4 auf DDR5 ermöglicht es Renesas, seinen Content deutlich zu erhöhen, weil wir dann nicht nur Interface-Produkte liefern, sondern auch Power-Management-ICs, I3C-Hub und Temperatursensoren.

Renesas hat die Akquisitionen genutzt, um sogenannte Winning Combinations zu entwickeln. Können Sie Beispiele dafür nennen?

Mittlerweile sind es knapp 150 Winning Combinations. Dabei handelt es sich um Referenzdesigns bei denen wir MCUs, Sensoren, Power Management etc. kombinieren. Ein Beispiel ist unser Kameramodul mit einem Preis von rund 25 Dollar. Trotz des geringen Preises handelt es sich dabei um eine der besten Lösungen, selbst bei schlechten Lichtverhältnissen. Bis zum nächsten Jahr werden wir unseren neuen RZ/V2M in dieses Modul integrieren, sodass wir den gesamten Content ohne einen externen ISP (Image Signal Processor) anbieten können. Ein weiteres Beispiel ist ein UWB-basiertes Social-Distancing-Band, das im zweiten Halbjahr 2020 als Sample zur Verfügung steht. Ein drittes Beispiel ist unser neuestes Referenzdesign für 48-V-E-Scooter. Der E-Scooter ist das erste Beispiel, in dem wirklich das gesamte Know-how aller Unternehmen – Renesas, Intersil und IDT – eingeflossen ist.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

  1. »Nicht mehr Fast Follower, sondern führendes Unternehmen«
  2. Das Kerngeschäft von Renesas
  3. Differenzierungsmerkmale
  4. "Deeper and Broader"

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Renesas Electronics Europe GmbH