Magna legt Grundstein für neues US-Werk

Fertigung komplexer Batteriegehäuse für GMC Hummer EV von GM

24. Februar 2021, 10:00 Uhr | Stefanie Eckardt
Für den neuen GMC Hummer EV von General Motors wird Magna die Batteriegehäuse fertigen und legt dafür den Grundstein für ein neues Werk in Michigan.
Für den neuen GMC Hummer EV von General Motors wird Magna die Batteriegehäuse fertigen und legt dafür den Grundstein für ein neues Werk in Michigan.
© Magna

Magna hat den Grundstein für eine neue Produktionsstätte in St. Clair im US-Bundesstaat Michigan gelegt. In dem neuen Werk sollen komplexe Batteriegehäuse für den neuen GMC Hummer EV von General Motors gefertigt werden.

Der Bau der 32.051 m2 großen Anlage mit dem Namen Magna Electric Vehicle Structures stellt eine Investition von mehr als 70 Millionen Dollar dar und wird in den nächsten fünf Jahren voraussichtlich mehr als 300 Arbeitsplätze in der Stadt St. Clair schaffen.

Das Batteriegehäuse trägt zu den strukturellen und sicherheitstechnischen Aspekten des Fahrzeugrahmens bei und schützt die Hochspannungsbatterien vor Schäden und Wassereinwirkung. Magna entwickelt diese Baugruppen in Stahl-, Aluminium- und Multimaterialkonfigurationen einschließlich leichter Verbundwerkstoffe, um die individuellen Bedürfnisse zu erfüllen.

Die Produktion im neuen Werk wird voraussichtlich Anfang 2022 beginnen. Es wird die 25. Produktionsstätte von Magna in Michigan sein.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Magna International, General Motors Suisse SA