Gedruckte Sensoren von InnovationLab

»Quality made in Germany« neues Leben einhauchen

21. Februar 2022, 11:55 Uhr | Markus Haller

Fortsetzung des Artikels von Teil 2

Steckbrief: Battery Monitoring System

InnovationLab
© InnovationLab

Gedruckte Foliensensoren, die direkt ins Akkupack integriert werden, messen Druck und Temperatur auf Ebene der einzelnen Batteriezelle. Diese Messdaten konnten bisher nicht ermittelt werden. Forschungsabteilungen für Elektrofahrzeug-OEMs benötigen aber Daten auf Zellebene, um die Leistungsfähigkeit der Fahrzeugbatterien zu erhöhen. Das Battery Monitoring System (BMS) wurde von InnovationLab für solche F&E-Zwecke entwickelt; perspektivisch wird die Ausstattung von Serienfahrzeugen angestrebt. In der nächsten BMS-Generation soll die Pixelanzahl in der Folie auf 96 x 96 erhöht werden.

Leistungsdaten der aktuelle BMS-Generation:

  • Dicke der Foliensensoren: < 120 µm
  • Druckmessbereich: 0,5 N/cm2 – 500 N/cm2
  • Temperaturmessbereich: 20 °C und 100 °C
  • Örtliche Auflösung: 32 × 65 Pixel
  • Elektronik: 12 bit, Crosstalk-frei
  • Schnittstellen: API, CAN-Bus, Ethernet, USB, WiFi

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

  1. »Quality made in Germany« neues Leben einhauchen
  2. Märkte für gedruckte Sensorik
  3. Steckbrief: Battery Monitoring System

Verwandte Artikel

InnovationLab GmbH, Cadence Design Systems GmbH, SAP AG

TW Embedded GLYN Feb 2022