MOSFET-Lieferung für Beatmungsgeräte

Zuverlässige Motorsteuerung sichert Überleben

24. April 2020, 10:14 Uhr | Engelbert Hopf
ResMed
Gerade in lebenserhaltenen medizinischen Apparaturen wie Beatmungsgeräten ist die zuverlässige und effiziente Motorsteuerung durch Leistungs-MOSFETs von essenzieller Bedeutung.
© ResMed

Mit der Lieferung von rund 38 Millionen MOSFETs unterstützt Infineon Technologies Hersteller medizintechnischer Geräte wie ResMed bei der weltweit deutlich erhöhten Produktion von Beatmungsgeräten in der Corona-Krise.

Wir freuen uns, auf diese Weise unseren Beitrag zur Bewältigung der Krise leisten zu können«, gab Dr. Helmut Gassel, Mitglied des Vorstands und Chief Marketing Officer bei Infineon Technologies, Anfang April bekannt. »Dazu stellen wir rund 38 Millionen MOSFETs für die Herstellung von Beatmungsgeräten bereit.« Als weltweiter Marktführer bei dieser Art von Leistungshalbleiter, so Dr. Gassel, »setzen wir alles daran, auch kurzfristig liefern zu können«.

»Infineons Bemühungen, die Halbleiter schnell zur Verfügung zu stellen, sind wirklich lebensrettend«, freut sich Mick Farrell, CEO des amerikanischen Medizintechnikunternehmens ResMed. »Wir und andere Hersteller von Beatmungsgeräten können den weltweiten Bedarf nach diesen Geräten nur dann befriedigen«, so Farrell, »wenn Komponentenhersteller wie Infineon unsere Nachfrage auch decken können«. Farrell dankte in diesem Zusammenhang Infineon und anderen, »die sich dieser beispiellosen Herausforderung stellen«.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+
Farrell_Mick
Mick Farrell, ResMed: »Die schnelle Verfügbarkeit ist wirklich lebensrettend. Wir und andere Hersteller von Beatmungsgeräten können den Bedarf nur dann befriedigen, wenn Komponentenhersteller wie Infineon unsere Nachfrage decken können.«
© RedMed
Gassel_Helmut
Helmut Gassel, Infineon: »Wir freuen uns, unseren Beitrag zur Bewältigung der Krise leisten zu können. Dazu stellen wir rund 38 Millionen MOSFETs für die Herstellung von Beatmungsgeräten bereit.«
© Infineon

»Wir beobachten momentan eine Verlagerung hin zu medizinischen Geräten«, berichtet Dr. Gassel, »zahlreiche Hersteller erweitern oder ändern ihren Produktschwerpunkt und benötigen von uns die erforderlichen Komponenten, um schnell auf die besondere Nachfrage reagieren zu können«. Infineon verfügt über langjährige Erfahrung und ein breites MOSFET-Produktportfolio im Zusammenhang mit batteriebetriebenen Elektromotoren.

Leistungs-MOSFETs erhöhen in medizintechnischen Applikationen wie Beatmungsgeräten die Effizienz in Motoantrieben und zeichnen sich dabei durch sehr niedrige Schaltverluste aus. Dies hat eine geringe Wärmeentwicklung zur Folge und erhöht die Betriebssicherheit. Ihr platzsparendes und kompaktes Design empfiehlt sie auch für die Realisierung tragbarer Geräte. Eine zuverlässige und effiziente Motorsteuerung ist gerade bei medizinischen Produkten wie Beatmungsgeräten essenziell.


Das könnte Sie auch interessieren

Anwenderforum Stromversorgung

Recom unterstützt die Medizintechnik

»Unsere Produktionskapazität liegt wieder bei über…

Analog Devices

Fertigungslinien für Medizintechnik

»Es ist unsere moralische Verpflichtung«

Karsten Bier, Recom Power

Kostenloser Free Sample Service Medizin

»Wir leisten unseren Beitrag zur beschleunigten…

Cosinuss

Remote Patient Monitoring

Mit Knopf im Ohr in die Home-Quarantäne

ChristianKlimmer

Medizintechnikbranche krisenresistent

»Wir waren in gewisser Weise vorbereitet«

Engelbert Hopf

Kommentar

Zwei Seiten einer Medaille

FTCAP

Im Dienst der Pandemie-Bekämpfung

Das Motto lautet: Priorisierung

Das intelligente Beatmungsgerät des indischen Start-ups Inali soll zur Behandlung von COVID-19-Patienten eingesetzt werden.

Cost-effective Production Worldwide

Smart Ventilator for Covid-19 Patients

Mitarbeiter von BLOCK bei der Fertigung eines Transformators für medizinisch genutzte Räume.

BLOCK

Medizinische Trafos in Rekordzeit

TU Wien

vbw Plattform Corona-Schutzausrüstung

Jetzt Angebote einstellen!

3D-Druck der Brillenbügel im Stapel für eine höhere Stückzahl.

Fraunhofer IPA

3D-Druck hilft Kliniken schnell

Das intelligente Beatmungsgerät des indischen Start-ups Inali soll zur Behandlung von COVID-19-Patienten eingesetzt werden.

Weltweit kosteneffektiv produzierbar

Intelligentes Beatmungsgerät für…

Schmuckbild Übernahme

Infineon Technologies

Übernahme der Cypress Semiconductor ist genehmigt

Boyd Cohen, CEO von Iomob: »Ein Schlüsselelement für die Eindämmung des Coronavirus ist es,  für die angemessene Distanz der Personen in den Transportsystemen zu sorgen, so dass das Risiko der Ansteckung minimiert wird.«

Mobility as a Service

App creates social distance to contain Corona

3D-gedruckte Teststäbchen für den Covid-19-Test.

For Covid-19 Test

3D-printed Test Sticks

Ridvan / peterschreiber.media.

Deutsche Elektronik-Mittelstand

Produktion mit Sicherheitsabstand

3D-gedruckte Teststäbchen für den Covid-19-Test.

Für Covid-19-Test

Schnelle Covid-19-Tests dank 3D-Druck

Prototyp einer im 3D-Druck-Verfahren hergestellten Schutzmaske.

Weltweites 3D-Druck-Netz

Medizinische Komponenten schnell produziert

Netzteile von TDK-Lambda

Exklusive Branchenumfrage

Wie die Corona-Krise die Medizintechnik…

Chery_Jean-Marc

Offensive in Sachen Wideband-Gap

ST gibt Vollgas

Engelbert Hopf

Kommentar

Mehr als nur ein Epidemie-Ausbruch

Schutzmaske Corona

Coronavirus

APEC 2020 findet nicht statt

Schmuckbild Übernahme

Infineon/Cypress

CFIUS genehmigt Übernahme

Infineon ermöglicht in Zusammenarbeit mit Qualcomm Standardlösung für 3D-Authentifizierung.

Infineon/Qualcomm

Standardlösung für 3D-Authentifizierung

Verwandte Artikel

INFINEON Technologies AG Neubiberg

Markt&Technik Special Coronavirus