Schwerpunkte

dSpace und LeddarTech

Gemeinsame Entwicklung von LiDAR-Technologie für autonomes Fahren

09. Dezember 2020, 10:25 Uhr   |  Stefanie Eckardt

Gemeinsame Entwicklung von LiDAR-Technologie für autonomes Fahren
© dSpace

dSpace und LeddarTech treiben zusammen die Entwicklung von LIDAR-Technologien für Fahrerassistenzsysteme und automatisiertes Fahren voran.

dSpace und LeddarTech entwickeln küftig zusammen Lidar-Technologien für Fahrerassistenzsysteme und autonomes Fahren. Die Zusammenarbeit führt zu präzisen Simulationstools und -modellen, die die Entwicklung und Validierung von auf LeddarEngine basierenden Lidarsensoren beschleunigen.

Diese Simulationswerkzeuge ermöglichen es, eigene auf der LedderEngine basierten LiDAR-Sensor-Designs zu simulieren und es muss nicht auf Black-Box LiDAR Sensor Produkte von Dritten zurückgegriffen werden. Simulationslösungen unterstützen Entwickler dabei, verschiedene LiDAR-Sensorarchitekturen und -komponenten bei der Entwicklung ihres eigenen optimalen Lidar-Entwurfs effizienter zu untersuchen und die Leistung innerhalb spezifischer Anwendungsfälle zu validieren. Zur Validierung gehört die physikalisch genaue Simulation des Lidars und der Fahrzeugumgebung, einschließlich bewegter Objekte wie Fahrzeuge und Fußgänger, der Straße und anderer statischer Objekte wie Verkehrszeichen und Bordsteine.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Starkes Fahrzeugnetzwerk für das Auto der Zukunft
TTTech Auto gründet neuen Geschäftsbereich Car.OS
Autonome Lkw setzen auf Nvidia-Plattform Drive AGX Orin
Ssangyong testet Level-3-Fahrzeuge auf Koreas Straßen
Gestaltung eines benutzerfreundlichen Fahrzeuginnenraums
Neues In­sti­tut zur Si­cher­heit künst­li­cher In­tel­li­genz
Kommerzielle Flugtaxidienste in Singapur schon in drei Jahren

Verwandte Artikel

dSPACE GmbH, LeddarTech Inc.