Schwerpunkte

Kauf von Netzwerkkartenhersteller

Xilinx auf dem Weg zum Plattform-Unternehmen

02. Mai 2019, 10:47 Uhr   |     

Xilinx auf dem Weg zum Plattform-Unternehmen
© Xilinx

Auf dem Weg zum Plattform-Unternehmen: Xilinx kauft Solarflare.

Seiner Strategie mit dem Schwerpunkt auf Rechenzentren folgend, übernimmt Xilinx den Hersteller von Netzwerkkarten Solarflare Communications. Erst 2017 war Xilinx als stategischer Investor bei Solarflare eingestiegen.

Mit dem Kauf der Solarflare Communications Inc., ein Hersteller von leistungsfähigen Netzwerkkarten mit niedriger Latenz, will Xilinx seine FPGAs, MPSoCs (Multi-Processing System on Chip) und ACAPs (Adaptive Compute Acceleration Platform) mit der Ultra-Low-Latency NIC-Technik (Network Interface Card) und der Onload Software zur Applikations-Beschleunigung von Solarflare kombinieren, mit dem Ziel »SmartNICs« zu entwickeln. Xilinx sieht darin einen weiteren Schritt in seiner Strategie »Data Center First« zur raschen Umwandlung in ein Plattform-Unternehmen.

Bereits seit zwei Jahren arbeiten Xilinx und Solarflare auf dem Gebiet fortschrittlicher Netzwerk-Techniken zusammen, wobei Xilinx 2017 die Rolle eines strategischen Investors übernahm. Beide Unternehmen haben kürzlich ihr erstes gemeinsam entwickelten Produkt vorgestellt – eine FPGA-basierte 100G-Netzwerkkarte mit einem Chip, die 100 Millionen Pakete pro Sekunde empfängt und sendet, mit weniger als 75 W Leistungsaufnahme.

»Das Solarflare Team arbeitet sehr intensiv mit Xilinx an Netzwerk-Techniken der nächsten Generation und deren geschäftlicher Nutzung, seitdem Xilinx ein strategischer Investor wurde«, sagt Russell Stern, Chief Executive Officer von Solarflare. »Unsere gemeinsame Vision für die Zukunft der Rechenzentren und des Cloud Computing, sowie die Integration unserer jeweiligen Techniken machen diese Akquisition zu einem idealen nächsten Schritt für unsere Kunden, Mitarbeiter und Investoren, und auch für die allgemeine Rechenzentren-Branche.«

Salil Raje, Executive Vice President und Generaldirektor des Bereichs Rechenzentren bei Xilinx
© Xilinx

Salil Raje, Executive Vice President und Generaldirektor des Bereichs Rechenzentren bei Xilinx: »Die Akquisition von Solarflare eröffnet Xilinx den Zugang zu marktführenden Techniken und außergewöhnlicher Entwicklungserfahrung für Netwzwerk-Hardware, -Software, -Firmware und -Treiber.«

»Solarflare ist ein Pionier in Schlüsselbereichen wie High-Speed-Ethernet, Applikations-Beschleunigung und NVMe-over-Fabrics (Nonvolatile Memory Express over Fabrics). Alles das sind kritische Elemente zur Schaffung der nächsten Generation von SmartNICs für Cloud- und Unternehmens-Techniken«, sagt Salil Raje, Executive Vice President und General Manager der Data Center Group von Xilinx. »Wir sind sehr erfreut über die neuen Möglichkeiten mit Solarflare als Teil der Xilinx-Familie.«

Xilinx erwartet, dass die Akquisition im zweiten Geschäftsquartal 2020 von Xilinx, mit den gebräuchlichen Abschlusskonditionen und nach einer regulatorischen Prüfung, abgeschlossen wird.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

XILINX GmbH