Schwerpunkte

Halbleiter-Equipment

2020: Rekordumsatz, Tendenz steigend

15. Dezember 2020, 08:16 Uhr   |  Iris Stroh

2020: Rekordumsatz, Tendenz steigend
© SEMI

Die Equipment-Industrie zur Fertigung von Halbleitern wächst.

Laut SEMI wird der weltweite Umsatz mit Halbleiter-Equipment (Originalausrüster) in diesem Jahr um 16 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigen. Damit ergibt sich in diesem Jahr ein neuer Branchenrekord von 68,9 Mrd. Dollar.

Die SEMI geht außerdem davon aus, dass das Wachstum auch in den nächsten Jahren fortgeführt wird. So wird erwartet, dass der globale Markt für Halbleiter-Equipment im nächsten Jahr auf 71,9 Mrd. Dollar und im Jahr 2022 auf 76,1 Mrd. Dollar steigen wird.

Zu diesem Wachstum soll sowohl das Backend als auch das Frontend beitragen. Das Segment »Wafer-Fab-Equipment« wird in diesem Jahr voraussichtlich um 15 Prozent auf 59,4 Mrd. Dollar steigen, gefolgt von 4 und 6 Prozent Wachstum in den Jahren 2021 und 2022. Die Bereiche »Foundry« und »Logik«, auf die etwa die Hälfte des Gesamtumsatzes mit Wafer-Fab-Equipment entfällt, werden in diesem Jahr einen prozentualen Anstieg im mittleren Zehnerbereich auf 30 Mrd. Dollar verzeichnen, getrieben von Investitionen in modernste Fertigungsprozesse. Die Investitionen für Equipment zur Fertigung von NAND-Flash werden in diesem Jahr um 30 Prozent auf über 14 Mrd. Dollar ansteigen, wobei Investitionen in die Fertigung von DRAM-Speichern das Wachstum in den kommenden zwei Jahren (2021 und 2022) anführen soll.

Für das Segment »Assembly- und Packing-Equipment« wird ein Wachstum von 20 Prozent auf 3,5 Mrd. Dollar in diesem Jahr prognostiziert, gefolgt von einem Anstieg um 8 bzw. 5 Prozent in den Jahren 2021 und 2022. Der Markt für Test-Equipment wird in diesem Jahr voraussichtlich um 20 Prozent auf 6 Mrd. Dollar ansteigen und in den Jahren 2021 und 2022 aufgrund der Nachfrage nach 5G- und High-Performance-Computing-Anwendungen (HPC) weiterwachsen.

Aus der Sicht der SEMI werden in diesem Jahr China, Taiwan und Korea die Regionen mit den höchsten Investitionen sein. Darüber hinaus gehen die SEMI-Spezialisten davon aus, dass China in diesem Jahr aufgrund hoher Investitionen in Foundries und die Speicherfertigung zum ersten Mal alle anderen Regionen überholt und die höchsten Investitionen in Halbleiter-Equipment tätigen wird. In den kommenden zwei Jahren soll sich das Blatt wieder wenden. Dann soll Korea aufgrund der Erholung im Speicherbereich und des Anstiegs der Investitionen im Logikbereich weltweit führend bei den Investitionen in Halbleiteranlagen sein. Auch Taiwan soll dank der führenden Foundries weiterwachsen, aber auch die meisten anderen erfassten Regionen sollen im Prognosezeitraum ebenfalls ein Wachstum verzeichnen.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

SEMI Europe