Liefervertrag für Siliziumkarbid-Wafer Auch STMicroelectronics bindet sich langfristig an Cree

Nach Infineon und einem namentlich nicht genannten weltweit führenden Chiphersteller ist nun auch STMicroelectronics mit Cree eine mehrjährige Liefervereinbarung für Siliziumkarbid-Wafer eingegangen. Dessen Wert wird mit 250 Mio. Dollar beziffert.

Cree hat eine mehrjährige Vereinbarung über die Fertigung und Lieferung seiner Siliziumkarbid-Wafer an STMicroelectronics unterzeichnet. Die Vereinbarung regelt die Lieferung von 150-mm-Siliziumkarbid-Bare- und -Epitaxial-Wafer im Wert von einer Viertelmilliarde Dollar in einer Zeit des außergewöhnlichen Wachstums und der Nachfrage nach Siliziumkarbid-Leistungsbauteilen.

Nach Infineon im Februar 2018 und einem namentlich nicht genannten weltweit führenden Halbleiterunternehmen im Oktober 2018 ist das der dritte mehrjährige Liefervertrag für SiC-Wafer, den Cree in den letzten zwölf Monaten abgeschlossen hat.

»ST ist heute das einzige Halbleiterunternehmen am Markt, das Siliziumkarbid in Automotive-Qualität in Serie herstellt«, betont Jean-Marc Chery, Präsident und CEO von STMicroelectronics. Er ergänzt: »Wir wollen unser SiC-Geschäft sowohl in Bezug auf das Volumen als auch auf die Breite der abgedeckten Anwendungen weiter ausbauen und die Marktführerschaft in einem Markt anstreben, der 2025 auf mehr als drei Milliarden US-Dollar geschätzt wird. Diese Vereinbarung mit Cree wird unsere Flexibilität verbessern, unsere Ambitionen und Pläne weiter stärken und dazu beitragen, die Durchdringung von SiC in Automobil- und Industrieanwendungen zu erhöhen.«

Gregg Lowe, CEO von Cree, sagte in diesem Zusammenhang: »Wir konzentrieren uns weiterhin darauf, die Akzeptanz von Lösungen auf Basis von Siliziumkarbid zu erhöhen, und diese Vereinbarung unterstreicht unsere Vision. Dies ist die dritte mehrjährige Vereinbarung, die wir im vergangenen Jahr unterzeichnet haben, um den Übergang der Branche von Silizium zu Siliziumkarbid zu unterstützen. Als weltweit führender Anbieter von Siliziumkarbid baut Cree seine Kapazitäten weiter aus, um den wachsenden Marktanforderungen, insbesondere in Industrie- und Automobilanwendungen, gerecht zu werden. Wir freuen uns sehr, STMicroelectronics weiterhin zu unterstützen, da wir beide in die Beschleunigung dieses Marktes investieren.«