Schwerpunkte

Exzellenzzentrum für KI

PaRis Artificial Intelligence Research InstitutE gegründet

04. April 2018, 14:38 Uhr   |  Stefanie Eckardt

PaRis Artificial Intelligence Research InstitutE gegründet
© Groupe PSA

Groupe PSA ist Gründungsmitglied des neuen Exzellenzzentrum für künstliche Intelligenz Prairie.

Die Groupe PSA, Valeo, Faurecia, Amazon, Criteo, Facebook, Google, Microsoft, Naver Labs, Nokia Bell Labs und Suez haben sich mit CNRS, Inria und der Université PSL zusammengeschlossen und das PaRis Artificial Intelligence Research InstitutE, kurz Prairie, gegründet.

Die Absicht des Instituts Prairie ist es, renommierte Wissenschaftler und Unternehmen aus dem Bereich künstliche Intelligenz zusammenzubringen, um eine internationale Führungsrolle auf diesem Gebiet zu übernehmen. Die Groupe PSA profitiert hierbei von einem Umfeld, das erstklassiges Fachwissen vereint und die Entwicklung von künftigen, nachhaltigen Mobilitätslösungen begünstigt.

Carla Gohin, Vice President, Research & Innovation: »Die Zusammenarbeit mit der Wissenschaftsgemeinde und die Zusammenführung von wissenschaftlichen und geschäftlichen Interessen ist fester Bestandteil der Innovations-DNA der Groupe PSA. Wir sind stolz darauf, als erster Autohersteller beim Aufbau des Instituts Prairie mitzuarbeiten. Der  ganzheitliche Ansatz der Organisation wird es uns ermöglichen, unser KI-Potenzial auszubauen und das Feld der Möglichkeiten für Automobilanwendungen schneller zu erschließen.«

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Porsche beteiligt sich am israelischen Start-up Anagog
Neue Konzepte für den Fahrzeuginnenraum
Integration auf mehreren Ebenen
Bundesverband Künstliche Intelligenz gegründet
Toyota verkürzt Wartezeit auf Taxis in Japan
Neue Werkzeuge für Deep Learning und autonomes Fahren

Verwandte Artikel

Peugeot Deutschland Presse und Information, Faurecia Deutschland, Google Germany GmbH, Valeo Schalter und Sensoren GmbH