Elektroniknet Logo

Sunny Optical und Valens

Kooperation bei der Integration von A-PHY in Kameramodule

Die VA7000-Chipsatzfamilie von Vales ist der erste A-PHY-konforme Chipsatz auf dem Markt.
Die VA7000-Chipsatzfamilie von Vales ist der erste A-PHY-konforme Chipsatz auf dem Markt.
© Valens

Die Sunny Optical Technology Group und Valens Semiconductor geben ihre Partnerschaft zur Integration von MIPI-A-PHY-kompatiblen Chipsätzen in künftige Kameramodule bekannt. Die Kooperation zeigt: A-PHY als neuer Konnektivitätsstandard für Automotive-Anwendungen befindet sich im Aufwind.

A-PHY ist ein Serializer-Deserializer-Standard (SerDes) auf der Physical-Layer-Ebene für Multi-Gigabit-Konnektivität mit großer Reichweite und wurde speziell für Automotive-Anwendungen entwickelt. Die MIPI Alliance hat die Spezifikationen von A-PHY bereits im September 2020 veröffentlicht, um die Integration von Kameras, Sensoren und Displays in Fahrzeuge möglichst einfach und funktional sicher zu gewährleisten.

Bei der VA7000-Chipsatzfamilie von Valens handelt es sich nun um den ersten A-PHY-konformen Chipsatz auf dem Markt. Engineering Samples werden im vierten Quartal dieses Jahres verfügbar sein.

Im ersten Schritt der Kooperation sollen VA70XX-Senderchips in die Kameramodule von Sunny Optical integriert werden, um ADAS- und Surround-View-Anwendungen zu ermöglichen.

  • ADAS: Das Modul verwendet einen 8-Megapixel-Sensor mit einem integrierten VA7031-Serializer.
  • Surround View: Das Modul nutzt einen 3-Megapixel-Sensor mit eingebettetem VA7021-Serializer, der über ungeschirmte Twisted-Pair-Kabel und -Stecker an ein Steuergerät angeschlossen werden kann.

»Das Interesse von Sunny Optical an der Integration von A-PHY-kompatiblen Chipsätzen ist ein weiterer Beweis dafür, dass sich der A-PHY-Standard in der Automobilindustrie durchsetzt. Die Partnerschaft mit Sunny Optical verschafft Valens ein starkes Standbein auf dem riesigen und lukrativen asiatischen Markt«, sagt Gideon Kedem, SVP und Head of Automotive Business bei Valens. »Wir verzeichnen bereits eine starke Nachfrage nach unseren VA70XX-Chipsätzen mit ihrer herausragenden Verbindungsgeschwindigkeit, Leistung und Reichweite. Die Integration dieser Chipsätze wird eine optimale Konnektivität von Kameras, Radar- und Lidargeräten im Fahrzeug ermöglichen, und somit die Weiterentwicklung von ADAS unterstützen.«

»Als führender Automobilzulieferer in Asien wissen wir um die Dynamik, die der MIPI A-PHY-Standard in der Branche entwickelt hat und um die enormen Wachstumspotenziale, die er für unser Unternehmen darstellt«, ergänzt Bob Zhang, General Manager bei Sunny Smartlead, Sunny Optical. »Wir sind deshalb hocherfreut, mit Valens als führendem Anbieter von A-PHY-kompatiblen Chipsätzen in der Entwicklung von hochauflösenden Kameramodulen zusammenzuarbeiten.«

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Valens Stuttgart