Schwerpunkte

AMD

Umsatz fast verdoppelt

28. Juli 2021, 07:11 Uhr   |  Iris Stroh

Umsatz fast verdoppelt
© BillionPhotos.com/stock.adobe.com

AMD hat seine Zahlen für das zweite Quartal 2021 vorgelegt. Demnach stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal um 99 Prozent, sequentiell legte der Umsatz um 12 Prozent zu.

»Unser Geschäft hat sich im zweiten Quartal außergewöhnlich gut entwickelt: Umsatz und operative Marge haben sich verdoppelt und die Profitabilität im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdreifacht«, kommentiert Lisa Su, President und CEO von AMD. Das Unternehmen wachse dank einer starken Nachfrage in allen Geschäftsbereichen deutlich schneller als der Markt.

Wie schauen die Zahlen im Einzelnen aus? Der Umsatz betrug 3,85 Mrd. Dollar, fast doppelt so viel wie im Vorjahr. Die Bruttomarge belief sich auf 48 Prozent. Im Jahresvergleich sind das 4 Prozent mehr, was auf einen besseren Mix bei den Produkten zurückgeführt wird, einschließlich High-End-Ryzen-, Radeon- und EPIC-Prozessoren. Der operative Gewinn betrug 831 Mio. Dollar, im Vorjahresquartal waren es nur 173 Mio. Dollar gewesen, im ersten Quartal 2021 wiederum wurden 662 Mio. Dollar ausgewiesen. Der Nettogewinn wurde mit 710 Mio. Dollar beziffert, 157 Mio. Dollar waren es im letzten Jahr und 555 Mio. Dollar im letzten Quartal.

Für das dritte Quartal erwartet AMD einen Umsatz von fast 4,1 Mrd. Dollar (±100 Mio.Dollar), was einer Steigerung von knapp 46 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entsprechen würde (sequentiell: +6 Prozent). Zu diesem Wachstum sollen ebenfalls alle Geschäftsbereiche beitragen, für das sequentielle Wachstum wiederum werden die Geschäftsbereiche Datacenter und Gaming als primäre Wachstumstreiber genannt. Für das Gesamtjahr 2021 erwartet AMD jetzt ein Umsatzwachstum von fast 60 Prozent, in der letzten Prognose war noch von 50 Prozent die Rede.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

AMD Advanced Micro Devices GmbH