Schwerpunkte

Speichersysteme für Lufttaxis

Micron Ventures investiert in Volocopter

25. Oktober 2019, 05:38 Uhr   |  Heinz Arnold

Micron Ventures investiert in Volocopter
© Volocopter

So könnte der Landeplatz für die Flugtaxis von Volocopter einmal aussehen. Speicher-IC-Hersteller Micron beteiligt sich an der akteullen Investitonsrunde für Volocopter.

Micron Ventures beteiligt sich an der Series-C-Investmentrunde für den deutschen Lufttaxi-Pionier Volocopter.

Doch warum investiert ein Speicher-IC-Hersteller aus den USA in einen der Lufttaxi-Pionier mit Sitz in Deutschland? »Die Speichertechnologien von Micron werden eine entscheidende Rolle dabei spielen, autonome Autos und autonome Flugzeuge wie Lufttaxis realisieren zu können«, antwortet René Hartner, Vice President of Corporate Business Development von Micron Technology.  Er ist überzeugt davon, dass Volocopter hervorragend positioniert ist, um die Mobilität und das Transportwesen zu revolutionieren und eine nachhaltige und umweltfreundliche Infrastruktur aufzubauen.

Micron Ventures zielt mit den Investitionen auf Start-ups ab, die neue Technologien entwickeln und über Architekturen, KI und Maschine Learning neue Geschäftsmodelle und Märkte kreieren.

Die neue Investmentrunde für Volocopter wurde von Zhejiang Geely Holding Group (Geely Holding), geführt, zu der Marken wie Geely Auto, Volvo Cars und Lotus gehören.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Speicher-ICs weiter gedacht
Neue KI-Plattform und chipbasiertes Security-as-a-Service
KI-Entwicklungsplattform für Speichersysteme

Verwandte Artikel

MICRON SEMICONDUCTOR (Deutschland) GmbH