Volocopter

VoloConnect verbindet Vororte mit Städten

18. Mai 2021, 8:04 Uhr | Heinz Arnold
Das kompakte Flugzeuglayout macht den VoloConnect natürlich stabil und effizient im Vorwärtsflug bei gleichzeitig niedriger Überziehgeschwindigkeit.
Das kompakte Flugzeuglayout macht den VoloConnect natürlich stabil und effizient im Vorwärtsflug bei gleichzeitig niedriger Überziehgeschwindigkeit.
© Volocopter

Mit VoloConnect hat Volocopter ein elektrisch angetriebenes, senkrechtstartendes Flugzeug (eVTOL) entwickelt, das Vororte und Innenstädten verbindet.

Damit reiht sich VoloConnect in die existierende Familie von Volocopters Fluggeräten für UAM-Dienstleistungen (Urban Air Mobility) ein. VoloConnects auffallendes, hybrides Lift-and-Push-Design soll innerhalb der nächsten fünf Jahre zur Zertifizierung gebracht werden.

VoloConnect bietet Platz für bis zu vier Passagiere auf Strecken von 100 km bei einer Reisegeschwindigkeit von 180 km/h und einer Höchstgeschwindigkeit von rund 250 km/h. Das kompakte Flugzeuglayout macht den VoloConnect natürlich stabil und effizient im Vorwärtsflug bei gleichzeitig niedriger Überziehgeschwindigkeit. Das Münchner Expertenteam unter der Leitung von VoloConnect-Chefingenieur Sebastian Mores arbeitet seit über zwei Jahren an dem Fluggerät und hat mehrere Patente für die Technologie angemeldet. Das Team fliegt bereits mehrere Prototypen des VoloConnects und macht schnelle Fortschritte zum Testen eines Prototyps in Originalgröße.

Mit der höheren Reichweite ergänzt VoloConnect die bereits vorhandene Familie an Fluggeräten von Volocopter. Das neue Fluggerät reiht sich nahtlos in das bestehende Portfolio von Volocopters UAM-Ökosystem-Komponenten ein: VoloDrone, VoloCity, VoloPort sowie Volocopters digitale Plattform VoloIQ.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+
VoloConnect bietet Platz für bis zu vier Passagiere auf Strecken von 100 km bei einer Reisegeschwindigkeit von 180 km/h
VoloConnect bietet Platz für bis zu vier Passagiere auf Strecken von 100 km bei einer Reisegeschwindigkeit von 180 km/h.
© Volocopter

»Der VoloConnect ist die logische Ergänzung, um unser Ziel zu erreichen, erschwingliche, effiziente und nachhaltige Mobilitätslösungen in Städten weltweit anbieten zu können. Während der VoloCity und die VoloDrone uns frühzeitig wertvolles Kundenfeedback bieten werden, bedient der VoloConnect einen ganz anderen stark wachsenden Markt«, sagt Florian Reuter, Volocopter CEO.

Volocopter verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, indem das Unternehmen ein vollständiges Ökosystem rund um die elektrische UAM entwickelt, damit elektrische Flugdienste in Städten angeboten werden können. Dieses Ökosystem umfasst Partnerschaften mit weltweit führenden Unternehmen wie Aéroports de Paris, Microsoft Azure, Lufthansa Industry Solutions und vielen anderen. Darüber hinaus ist Volocopter der einzige eVTOL-Entwickler mit einem Produktportfolio an Multikopter- und Starrflüglerdesigns, die für den Personen- und Gütertransport entwickelt werden.

Volocopter ist das erste und einzige eVTOL-Unternehmen, das bisher als Entwicklungsbetrieb durch die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA), der Regulierungsbehörde mit den weltweit höchsten Sicherheitsstandards für die Flugzeugzertifizierung, anerkannt ist. In langjährigen, erfolgreichen Kooperationen mit Partnern und Städten wie Singapur, Paris und Dubai hat Volocopter seine Kompetenz im Bereich Elektroflug für innerstädtische Mobilität konsequent und öffentlich unter Beweis gestellt.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

elektroniknet