IC Insights revidiert Prognose

DRAMs und NAND-Speicher wachsen noch mehr

15. März 2018, 8:09 Uhr | Heinz Arnold
Der Einfluss der DRAMs auf den Gesamtmarkt für ICs seit 2013
Der Einfluss der DRAMs auf den Gesamtmarkt für ICs seit 2013
© IC Insights

Der Preis für DRAMs wird laut IC Insights in diesem Jahr noch einmal um 36 Prozent nach oben springen, der für NAND-Flash-ICs um 10 Prozent.

Die Preissprünge sind noch erstaunlicher, wenn man sich anschaut, dass die Preise im vergangenen Jahr schon explodiert waren: für DRAMs um nicht weniger als 81 Prozent und für NAND-Flash-ICs um 45 Prozent.

Was in diesem Jahr interessant ist: In Stückzahlen gemessen prognostizieren die Analysten von IC Insights im McLean-Report 2018 für DRAMs praktisch kein Wachstum (1 Prozent) und für NAND-Flash-ICs  6 Prozent.

Mit einem Umsatz von fast 100 Mrd. Dollar (die Analysten geben 99,6 Mrd. Dollar an) bilden die DRAMs die größte einzelne Produktgruppe. Die NAND-Flash-ICs bringen es von IC Insights voraussichtlich auf 62,1 Mrd. Dollar.  

2016 war der DRAM-Markt um 8 Prozent zurückgegangen. Die durchschnittlichen Verkaufspreise verfielen um 12 Prozent. Das drückte den IC-Markt insgesamt. Im letzten Jahr dagegen ließen die DRAMs alleine den IC-Markt insgesamt um 9 Prozentpunkte wachsen. Für dieses Jahr prognostiziert IC Insights diesen Effekt auf 5 Prozentpunkte.

 

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

IC Insights Inc.