Schwerpunkte

Call for Papers

Jetzt Vorträge für Technikforum Nachhaltige Mobilität einreichen

26. April 2021, 08:24 Uhr   |  Irina Hübner

Jetzt Vorträge für Technikforum Nachhaltige Mobilität einreichen
© WEKA Fachmedien

An der Transformation der Mobilität in eine CO2-freie Zukunft führt kein Weg vorbei. Dazu braucht es technische Innovationen, neue Verkehrskonzepte und regulatorische Rahmenbedingungen. Das Technikforum Nachhaltige Mobilität beleuchtet Lösungsansätze zur Verbesserung des ökologischen Fußabdrucks.

Das Technikforum Nachhaltige Mobilität 2021 der Elektronik automotive findet am 17. und 18. November 2021 virtuell statt. Es richtet sich an Entscheider, Entwickler und technische Experten aus dem Umfeld nachhaltiger Mobilität, von den Herstellern der Verkehrsmittel und deren Zulieferer über die Betreiber und Planer von Verkehrsinfrastrukturen bis hin zu Diensteanbietern.

Bis zum 15. Mai läuft der Call for Papers für das erste Technikforum Nachhaltige Mobilität. Gestalten Sie das Programm mit und reichen Sie Ihren Vortragsvorschlag ein.

Das Themenspektrum

Das Feld der technischen Innovationen erstreckt sich von alternativen Antrieben und nachhaltigen Energieträgern (zum Beispiel eFuels), Elektromobilität und Ladenetzen sowie vernetzten Fahrzeugen und digitaler Verkehrsinfrastruktur bis hin zum hochautomatisierten Fahren.

Unter neue Verkehrskonzepte fallen Shared Mobility, wie Carsharing, Rufbusse (Ride Hailing), E-Roller usw. Wesentlicher Bestandteil sind auch neue Mobilitätsdienste, die Verkehrsmittel und Infrastruktur vernetzen und damit den Gesamtverkehr vereinfachen. Beispiele dafür sind ein intelligentes Parkraum-Management, die übergreifende Vernetzung von Verkehrsangeboten (Individualverkehr, Shared Mobility, öffentlicher Nah- und Fernverkehr).

Mögliche Themen für Vorträge oder Workshops

  • Technische Lösungen für alternative Antriebe (einschließlich eFuels)
  • Technische Konzepte in der Elektromobilität (batterieelektrisch, Brennstoffzelle)
  • Infrastruktur – Technik und Standards (von Ladepunkten bis zu Wasserstoff- und eFuel-Tankstellen)
  • Fahrzeugvernetzung intern/extern (V2X)
  • Digitale Verkehrsinfrastruktur (Verkehrssteuerung und Mobilitätsdienste)
  • Automatisiertes Fahren, fahrerlose Transportsysteme
  • Shared Mobility (Konzepte und technische Lösungen)
  • Regulatorische Voraussetzungen und Standardisierung
  • Funktionale Sicherheit und Cyber Security
  • Ethische Aspekte und Datenschutz

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

elektroniknet