Reale Fahrszenarien im Labor testen

Radar Scene Emulator beschleunigt ADAS- und AD-Tests

15. Dezember 2021, 17:00 Uhr | Irina Hübner
Der neue Radar Scene Emulator von Keysight.
Mit dem Radar Scene Emulator von Keysight können Kunden im Labor Fahrszenarien testen, die ebenso komplex sind wie in der realen Welt.
© Keysight

Der Radar Scene Emulator von Keysight ermöglicht es Automobilherstellern, komplexe, reale Fahrszenarien im Labor zu testen: Bis zu 512 Radarobjekte und Entfernungen ab 1,5 Meter lassen sich emulieren.

Die Emulation von vollständigen Szenen im Labor ist entscheidend für die Entwicklung von robusten Radarsensoren und Algorithmen, die für die Realisierung von fortschrittlichen Fahrerassistenzsystemen und autonomen Fahrfunktionen erforderlich sind. Der Full-Scene-Emulator von Keysight kombiniert Hunderte von Miniatur-HF-Frontends zu einem skalierbaren Emulationsschirm.

Ein vollständiges Szenen-Rendering, das Nah- und Fernziele über ein breites, kontinuierliches Sichtfeld (Field of View, FOV) emuliert, erlaubt den Anwendern, Automotive-Radarsensoren, die in autonome Fahrsysteme integriert sind, mit hochkomplexen Multi-Target-Szenen schnell zu testen.

Der Radar Scene Emulator von Keysight verwendet eine patentierte Technologie, die von einem auf die Objekterfassung ausgerichteten Ansatz mittels Zielsimulation zur Emulation von Verkehrsszenen übergeht. Das bietet den Automotive OEMs folgende Vorteile:

Der Blick fürs große Ganze

Der Radar Scene Emulator ermöglicht es Radarsensoren, mit einem breiteren, kontinuierlichen Sichtfeld mehr zu sehen und unterstützt sowohl nahe als auch ferne Ziele. Dies beseitigt die Lücken im Sichtfeld eines Radars und gestattet ein besseres Training der Algorithmen zur Erkennung und Unterscheidung mehrerer Objekte in dichten, komplexen Szenen. Infolgedessen können autonome Fahrzeuge ihre Entscheidungen auf der Grundlage des gesamten Bildes treffen und nicht nur auf der Grundlage dessen, was die Testgeräte sehen.

Die Komplexität der realen Welt testen

Testen von Radarsensoren gegen eine begrenzte Anzahl von Zielen führt zu einer unvollständigen Ansicht von Fahrszenarien und verschleiert die Komplexität der realen Welt. Der Radar Scene Emulator von Keysight ermöglicht es OEMs, reale Fahrszenen im Labor mit Variationen der Verkehrsdichte, Geschwindigkeit, Entfernung und Gesamtzahl der Ziele zu simulieren. Die Tests können frühzeitig für gängige Szenen und Extremfälle abgeschlossen werden, während das Risiko minimiert wird.

Das Lernen beschleunigen

Der Radar Scene Emulator von Keysight umfasst eine deterministische, reale Umgebung für Labortests komplexer Szenen, die heute nur auf der Straße getestet werden können. Sein Testansatz erlaubt es OEMs, den Lernprozess von ADAS/AD-Algorithmen erheblich zu beschleunigen, indem Szenarien mit komplexen, reproduzierbaren Szenen mit hoher Dichte, mit stehenden oder sich bewegenden Objekten und variierenden Umgebungsmerkmalen früher getestet werden, während Ineffizienzen durch manuelle oder robotergestützte Automatisierung beseitigt werden.

Die Auflösung der Szene verbessern

Getestet werden muss auch die Fähigkeit, zwischen Hindernissen auf der Straße zu unterscheiden, um einen reibungslosen und schnellen Übergang zu autonomen Fahrzeugen zu ermöglichen (das heißt Autonomie der Stufen 4 und 5, wie von der Society of Automotive Engineers SAE vorgesehen). Keysight schließt diese Technologielücke mit Punktwolken (Mehrfachreflexionen pro Objekt), die die Auflösung für jedes Objekt verbessern. 

Der Radar Scene Emulator ist Teil der ADE-Plattform (Autonomous Drive Emulation) von Keysight, die im Rahmen einer mehrjährigen Zusammenarbeit zwischen Keysight, IPG Automotive und Nordsys entstanden ist. Die ADE-Plattform trainiert ADAS- und AD-Software durch die Wiedergabe vordefinierter Anwendungsfälle, die zeitsynchronisierte Eingaben auf die tatsächlichen Sensoren und Subsysteme in einem Fahrzeug anwenden, wie beispielsweise GNSS, V2X, Kamera und Radar. Automobilhersteller können die Plattform in kommerzielle 3D-Modellierung, HiL-Systeme und bestehende Test- und Simulationsumgebungen integrieren.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Keysight Technologies