Software-Geschäft gestärkt

ZF kauft Anteile an Apex.AI

14. Dezember 2021, 14:38 Uhr | Irina Hübner
ZF will sein Geschäft mit Automobilsoftware durch eine Beteiligung am Software-Unternehmen Apex.AI stärken.
ZF will sein Geschäft mit Automobilsoftware durch eine Beteiligung am Software-Unternehmen Apex.AI stärken.
© ZF Friedrichshafen

ZF stärkt sein Geschäft mit Automobilsoftware durch eine fünfprozentige Beteiligung an dem Software-Unternehmen Apex.AI. Neben der finanziellen Beteiligung wird ZF auch eigene Software-Lösungen auf Basis des Meta-Betriebssystems Apex.OS entwickeln.

»Auf Basis von Apex.OS können wir unseren Kunden eine zusätzliche Option unser ZF Middleware anbieten«, sagt Nico Hartmann, Leiter des ZF Global Software Center. »Diese Lösung ist nach den höchsten Standards der funktionalen Sicherheit für Personenwagen und Nutzfahrzeuge zertifiziert. Damit können wir unseren Kunden eine Alternative zu Autosar Adaptive bieten.«

»Wir sind stolz darauf, dass ZF als einer der größten Automobilzulieferer der Welt ebenfalls Softwarelösungen auf Basis von Apex.OS anbieten wird«, sagt Jan Becker, CEO und Mitgründer von Apex.AI. »Wir hoffen, dass diese Kernsoftware, die eine nicht-differenzierende Software für Fahrzeugnutzer ist, zu einem Standard in der Automobilindustrie wird.«

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Middleware von ZF

Bei den Lösungen von ZF für das Software-definierte Fahrzeug spielen Hochleistungsrechner und Software eine zentrale Rolle. In den elektrischen und elektronischen Architekturen der nächsten Fahrzeuggeneration werden sie alle wichtigen Funktionen steuern und diese mit den Fahrzeugsystemen und der Außenwelt vernetzen.

ZF Middleware ist eine offene Softwareplattform, die als »Vermittler« zwischen dem Betriebssystem eines Fahrzeugrechners und seinen Software-Anwendungen fungiert. Schlüsselfunktionen der Middleware sind die Abstraktion der Computerhardware von Software-Anwendungen und die Kommunikation zwischen diesen Anwendungen. Die eigentlichen Software-Funktionen, wie beispielsweise autonome Fahrfunktionen, können dann wiederum auf dieser Middleware aufgebaut werden.

Das Meta-Betriebssystem Apex.OS

Das Meta-Betriebssystem Apex.OS ist vom Robot Operation System (ROS) abgeleitet, das ursprünglich für Robotik-Anwendungen entwickelt wurde. Apex.AI hat dieses Betriebssystem für den Automobilbereich weiterentwickelt und die ASIL D-Zertifizierung nach der Norm ISO 26262 für funktionale Sicherheit in Fahrzeugen erhalten.

Damit ist diese Kernsoftware für automobile Hochleistungsrechner einschließlich der zugehörigen Software Development Kits frei verfügbar und bietet den Automobilherstellern die Möglichkeit, die knappen personellen Ressourcen stärker in Bereichen einzusetzen, die eine deutliche Differenzierung für den Endkunden bieten. Apex.OS kann in allen Fahrzeugtypen wie Personenwagen, Robotaxis, Shuttles oder Nutzfahrzeugen und unabhängig von deren Automatisierungsgrad eingesetzt werden.

Apex.OS ist in neuen Standards der Programmiersprache C++ geschrieben, was eine hohe Wiederverwendbarkeit einzelner Bausteine ermöglicht. Dieser Ansatz stellt eine Alternative zu den in der Automobilindustrie weit verbreiteten Autosar-Adaptive-Standards dar. Somit kann ZF seinen Kunden beide Ansätze anbieten.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

ZF Friedrichshafen AG, ZF Friedrichshafen AG