Open-Source-Testautomatisierung

Pickering Interfaces tritt OpenTAP bei

25. Januar 2022, 16:27 Uhr | Nicole Wörner
OpenTAP soll die Testautomatisierung vereinfachen und beschleunigen. Pickering Interfaces will nun auch einen Beitrag dazu leisten.
OpenTAP soll die Testautomatisierung vereinfachen und beschleunigen. Pickering Interfaces will nun auch einen Beitrag dazu leisten.
© Pickering Interfaces

Pickering Interfaces ist jetzt Mitglied im OpenTAP, dem Open-Source-Partnerprogramm für Testautomatisierungssoftware. Ziel des Verbundes namhafter Testerhersteller ist es, Testautomatisierung für alle einfacher und zugänglicher zu machen.

OpenTAP fokussiert auf Einfachheit, Skalierbarkeit und Geschwindigkeit, um in einer Testautomatisierung eine effiziente Umgebung zu schaffen.

Der Kern von OpenTAP ist ein Testsequenzer mit einer skalierbaren Architektur. Er wurde entwickelt, um alle Phasen des Produktlebenszyklus abzudecken, von der frühen Simulation und dem Prototyping bis hin zur Massenfertigung.

»OpenTAP passt zu unseren Grundsätzen: Testingenieuren die Entwicklung der bestmöglichen Lösung für ihre spezifischen, automatisierten Testanforderungen zu ermöglichen«, erklärt Noman Hussain, Pickering-Interfaces-Vizepräsident und zuständig für Software und strategische Geschäftsentwicklung. »Wir möchten niemanden, der eine Testplattform entwickelt, einschränken, indem wir ihn dazu zwingen, Standardkomponenten aus einem begrenzten Katalog von Testhardware auszuwählen.« Deshalb stelle Pickering Interfaces über 2000 modulare Schalt- und Simulationsprodukten zur Verfügung. »Eine Open-Source-Lösung bietet einen ähnlichen Ansatz für Testsoftware und ermöglicht es Ingenieuren, ihre Testanwendungen zu erstellen, zu modifizieren und anzupassen, ohne teure Lizenzgebühren zu zahlen und sich mit proprietären Lösungen einzuschränken«, so Hussain weiter.

Das OpenTAP Plugin für Pickering-Module unterstützt das gesamte Produktportfolio von Pickering über eine einzige Schnittstelle. Das Plugin wird als Open Source Software bereitgestellt, die unter der MIT-Open-Source-Lizenz vertrieben wird. Es ermöglicht Tausenden gleichgesinnter Applikationsingenieure, die Switching Hardware zu nutzen. Sie können das Plugin anpassen, Fehler beheben, Anfragen für neue Funktionen stellen, Änderungen beitragen und Vorschläge zum OpenTAP-Ökosystem unterbreiten.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Pickering Interfaces GmbH