Schwerpunkte

Europa-Debüt auf der productronica 2019

5G-NR-Bauteile kostengünstiger testen

12. November 2019, 08:00 Uhr   |  Nicole Wörner

5G-NR-Bauteile kostengünstiger testen
© Advantest

Auf der productronica 2019 stellt Advantest das mmWave-Kartengehäuse zusammen mit dem V93000 A-Class Test Head aus.

Advantest hat sein V93000-System erweitert, um die nächste Generation von 5G-NR-Hochfrequenzbauteilen und -Modulen auf einer einzigen skalierbaren Plattform kostengünstig zu testen. Die europäische Premiere der neuen V93000-Wave-Scale-Millimeter-Lösung findet auf der SEMICON Europa statt.

Die neue mmWave-Lösung deckt Frequenzen von 24 bis 44 GHz und von 57 bis 70 GHz ab, erlaubt hohe Multi-Site-Parallelität und bietet zudem die Flexibilität, die für Multi-Band-mmWave-Frequenzen nötig ist. Basierend auf einem neuartigen mmWave-Kartengehäuse mit bis zu acht mmWave-Instrumenten, bietet diese vergleichsweise kostengünstige ATE-Lösung laut Hersteller Leistungen auf dem Niveau von High-End-Bench-Systemen.

Die skalierbare Breitband-Testfunktionalität des Systems ermöglicht die vollständige Modulation und De-Modulation für Ultrabreitband (UWB), 5G-NR mmWave bis zu 1 GHz, WiGig (802.11ad/ay) bis 2 GHz und Antenna-in-Package (AiP) sowie Beamforming und Over-the-Air-Tests.

Die Lösung ist architektonisch einzigartig, weil sie bis zu 64 bidirektionale mmWave-Ports auf Basis eines modularen Konzepts bereitstellt. Dies ermöglicht nicht nur den Einsatz verschiedener 5G- und WiGig-Frequenzmodule, sondern auch die Aufnahme neuer Module, wenn neue Frequenzbänder weltweit eingeführt werden.

Auf seinem Messestand stellt Advantest das mmWave-Kartengehäuse zusammen mit dem V93000 A-Class Test Head aus. Darüber hinaus erhalten die Besucher Life-Demos des Advantest EVA-(Evolutionary Value Added)-Messsystems und des CloudTesting Services (CTS). 

Advantest auf der productronica 2019, Halle B1, Stand 151 
 

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Viscom baut Wachstumssegment aus
3D-Mikroskopie mit »Wow-Effekt«
Die Köpfe der Messtechnik-Branche
Schauenburg übernimmt Engmatec-Mehrheit
3D-AOI optimal nutzen
Neue 3D-SPI-Generation
»Auf das Zusammenspiel kommt es an«
Leiterbahnen genau unter die Lupe nehmen
Geiselhart übernimmt Geschäftsleitung
Massenverbindungssystem für Leiterplatten- und Baugruppentests
»Zero-Defect-Konzept« für mehr Sicherheit
3D-SPI und -AOI mit Laser-Triangulation
Premiere für Batterie-Testsystem
»Echte Ergonomie geht nur okularlos!«
2-in1-Funktions- und Hochspannungstestsystem
Kontaktierung auf allen sechs Seiten
Prüf- und Kontaktierlösungen im Fokus
»KI muss beweisen, kein Hype zu sein«
Ein Prüfadapter für alle Fälle
4K-Mikroskope mit Focus Stacking

Verwandte Artikel

Advantest Europe GmbH