Elektroniknet Logo

Bosch Global Supplier Award

Ein Messtechniker unter den Preisträgern

46 Zulieferer hat Bosch 2021 mit dem Global Supplier Award ausgezeichnet.
46 Zulieferer hat Bosch 2021 mit dem Global Supplier Award ausgezeichnet.
© Bosch

Alle zwei Jahre zeichnet Bosch überdurchschnittliche Leistungen seiner Zulieferer aus. Unter den 46 Preisträgern stammen elf aus Deutschland, es sind einige bekannte Gesichter der Elektronik-Branche dabei – und ein Messtechniker.

Die Auszeichnung wird unter den weltweit rund 23.000 Lieferanten von Bosch verliehen. Als Kriterien nennt Bosch »überdurchschnittliche Leistungen« bei Produktion, Lieferung oder Dienstleistung. Bei rund 50 verliehenen Preisen auf 23.000 potenzielle Preisträger kann man auch von den Besten der Besten sprechen. In diesem Jahr ist zu den fünf Kategorien – Indirekter Einkauf, Rohmaterial & Komponenten und der in drei Teile gegliederten Rubrik Direkter Einkauf – die Sonderkategorie Nachhaltigkeit hinzugekommen. 24 der insgesamt 46 Preisträger stammen aus Europa, davon elf aus Deutschland, 16 aus der Region Asien-Pazifik und 6 aus Nordamerika.

Bekannte Elektronik-Unternehmen unter den Preisträgern

Zu den Preisträgern gehören u.a. Festo SE (Anbieter von Steuerungs- und Automatisierungstechnik), Schunk (Greifarm- und Spannsysteme) und MathWorks (Mathematik-Software). Sie wurden in der Rubrik Indirekter Einkauf ausgezeichnet. Mit Marvell Technology, Nexperia, Osram Opto Semiconductors und Infineon sind einige Halbleiter-Hersteller unter den Preisträgern, die meisten unter der Rubrik Direkter Einkauf – Mobility Solutions. Infineon wurde laut Bosch-Mitteilung für seine »langjährigen freiwilligen Aktivitäten zur CO2-Reduzierung in der Produktion« für Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Die Fertiger von Elektronik-Komponenten und Baugruppen sind u.a. durch Samsung Elektro-Mechanics, Murata und den japanischen Elektromotorfertiger Nidec vertreten.

Keysight

In den letzten Jahren wurde meist auch ein Messtechnik-Unternehmen ausgezeichnet. Dieses Mal ging die Auszeichnung an Keysight (Indirekter Einkauf). »Es ist eine Anerkennung unserer kontinuierlichen Bemühungen, differenzierte Lösungen für die anspruchsvollsten technischen Probleme unserer Zeit zu liefern«, sagt Thomas Götzl im Rahmen der Preisvergabe. Der Vice President und General Manager von Keysights Geschäftsbereich Automotive & Energy Solutions hob dabei das »unglaubliche Tempo« hervor, mit dem in verschiedenen Branchen Innovationen auf technisch sehr hohem Niveau vorangetrieben würden. Den Global Supplier Award sehe er daher auch als Auszeichnung und Anerkennung, dieses Tempo als Ausrüster und Dienstleister mitgehen zu können.

35 Mrd. Euro Einkaufsvolumen

Bosch vergibt den Global Supplier Award seit 1987. Die Position des Konzerns in der weltweiten Lieferkette fasst Finanzchef und stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung Prof. Dr. Stefan Asenkerschbaumer so zusammen: »Mit einem Einkaufsvolumen von zuletzt 35 Milliarden Euro reicht die Verantwortung von Bosch in der globalen Lieferkette weit über das Werkstor hinaus.«


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Keysight Technologies, Robert Bosch GmbH

Anbieterkompass