Prüf- und Zertifizierungsdienstleistung

CSA Group baut neue Europazentrale

8. Juli 2021, 15:33 Uhr | Nicole Wörner
Adobe Schmuckbild Baustelle
© ThomBal/stock.adobe.com

Die CSA Group baut ihre Prüf-, Inspektions- und Zertifizierungsdienstleistungen in EMEA aus und plant dazu eine neue Europazentrale im niederbayerischen Plattling.

Der rund 12.500 Quadratmeter große Komplex wird ein Verwaltungsgebäude sowie zwei Prüf- und Inspektionsgebäude beherbergen. Die offizielle Eröffnung ist für Herbst 2021 geplant.

Nach der Eröffnung werden rund 180 Mitarbeiter – hauptsächlich Ingenieure und Techniker – am Standort arbeiten. In den kommenden Jahren sollen weitere 70 Arbeitsplätze geschaffen werden.

One-Stop-Service für europäische Hersteller   

Die CSA Group ist aktiv in der Entwicklung von Standards und in der Prüfung, Inspektion und Zertifizierung für Unternehmen weltweit. Sie blickt auf über 100 Jahre Erfahrung zurück und verfügt über mehr als 30 Labore und Bürostandorte in Europa, Asien und Nordamerika. In Deutschland, einem seiner größten Märkte, ist das Unternehmen seit zwölf Jahren mit vier weiteren Standorten vertreten.

Das CSA-Zertifizierungszeichen erscheint weltweit auf mehr als einer Milliarde Produkte aus verschiedenen Branchen wie Automobil, Industrie und Gefahrenbereiche, Hightech, Haushalts- und Gewerbegeräte, Gesundheitswesen, etc.

 

Die CSA Group will nun weitere Akkreditierungen und Anerkennungen beantragen, darunter die Anerkennung als benannte Stelle der EU, die IECEx und IECEE CB Scheme-Anerkennung sowie die  Anerkennung als Nationally Recognized Testing Laboratory (NRTL), und wird als Service-Anlaufstelle aus einer Hand fungieren.

Bis zur Eröffnung im Herbst 2021 und der vollständigen Akkreditierung später im Jahr 2022 ist geplant, dass die Einrichtung im vierten Quartal 2021 mit den Tests und Zertifizierungen beginnt.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Verwandte Artikel

CSA Group Europe GmbH