Schwerpunkte

KI-Prozessoren

NXP investiert in Kalray

06. April 2020, 11:41 Uhr   |  Harry Schubert

NXP investiert in Kalray
© NXP, Kalray

NXP will künftig die Multiprozessor-Arrays von Kalray in den eigenen ICs einsetzen und beteiligt sich für 8 Mio. Euro an Kalray.

Mit 8 Mio. Euro beteiligt sich NXP Semiconductors am französischen Unternehmen Kalray, das sich auf die Entwicklung von Multikernprozessoren für KI spezialisiert hat. Kalrays Massively Parallel Processor Array (MPPA) soll künftig in NXP-SoCs für das autonome Fahren integriert werden.

Mit der Beteiligung an Kalray – ein 2008 als Spin-off der CEA (Commissariat à l'Énergie Atomique, der französischen Kommission für alternative Energien und Atomenergie) gegründetes Unternehmen mit Sitz in Grenoble, Frankreich – baut NXP die auf der CES 2019 beschlossene Partnerschaft mit Kalray aus. Damals haben beide Unternehmen eine Zusammenarbeit für die Entwicklung und den Einsatz einer gemeinsamen Hard- und Software-Plattform für das autonomes Fahren beschlossen – von der Teilautomatisierung des Fahrbetriebs (L2) bis zur Vollautomatisierung des Fahrzeugs (L5).

Nun übernimmt NXP BV, ein Unternehmen der NXP-Gruppe, die reservierte Ausgabe von 503.461 Stammaktien von Kalray für 8 Mio. Euro – 15,89 Euro pro Aktie. Diese Transaktion sichert NXP damit einen Anteil sowie Stimmrechte in Höhe von 9,95 Prozent an Kalray. Sie beruht auf einem Beschluss der Kalray-Hauptversammlung vom 29. Mai 2019 und den am 2. April 2020 vom Aufsichtsrat und Vorstand des Unternehmens angenommenen Beschlüssen.

Investition plus strategische Unterstützung

Das neue Eigenkapital wird Kalray sowohl zur Finanzierung seiner Ressourcen als auch für Investitionen verwenden, die für die Umsetzung der strategischen Partnerschaft mit NXP erforderlich sind. Darüber hinaus will Kalray die Mittel auch nutzen, um seine Roadmap und die Automobil- und Embedded-Strategie fortzuführen.

NXP und Kalray beabsichtigen, eine skalierbare IC-Familie auf den Automobilmarkt zu bringen, die CPU-Verarbeitung, neuronale Netzwerkberechnungen und funktionale Sicherheitsfunktionen umfasst, zusammen mit optimierten Werkzeugen – für ADAS- und automatisierte Fahrsysteme der nächsten Generation.

Beide Partner werden auch gemeinsam auf Geschäftschancen reagieren und NXP wird Kalray in den Bereichen Vertrieb, Marketing, Automobilkompetenz und globaler technischer Support unterstützen.

NXP plant die MPPA-Prozessoren (Massively Parallel Processor Array) von Kalray in seiner nächsten Generation der Referenzplattform für autonomes Fahren, BlueBox, mit der S32-Familie von NXPs sicheren Automobilprozessoren und Layerscape-Prozessoren in Automobilqualität zu integrieren.

Éric Baissus, CEO von Kalray.
© Kalray

Éric Baissus, CEO von Kalray: »Ich bin überzeugt, dass wir gemeinsam eine einzigartige Lösung für zuverlässiges, autonomes Fahren auf dem Markt haben, die Leistung, Offenheit und funktionale Sicherheitsanforderungen miteinander verbindet.«

»Die Bereitstellung einer Plattform für autonomes Fahren, die die erforderliche KI und sichere Rechenleistung integriert, erfordert ein hohes Maß an Zusammenarbeit«, sagte Henri Ardevol, Senior Vice President und General Manager Automotive Processing bei NXP. »Wir freuen uns sehr, unser Fachwissen mit Kalray zu kombinieren, um unsere Kunden bei der Lieferung zunehmend automatisierter Fahrzeuge zu unterstützen.«

»Wir fühlen uns geehrt, dass NXP nun einer unserer strategischen Investoren ist«, sagte Éric Baissus, CEO von Kalray. »NXP ist eines der etabliertesten und kompetentesten Unternehmen in der Automobil-Halbleiterindustrie. Diese Investition wird die Zusammenarbeit unserer Teams weiter stärken.«

Kalray wird auf der nächsten Aktionärsversammlung einen Beschluss zur Ernennung von Sean Pitonak, Senior Vice President, Corporate Development and M&A von NXP, zum Mitglied des Aufsichtsrates vorlegen.

Die Lieferung der neuen Aktien ist für den 7. April 2020 und ihre Zulassung zum multilateralen Handelssystem Euronext Growth Paris für den 8. April 2020 vorgesehen.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

NXP Semiconductor Netherlands B.V., NXP Semiconductors Germany, NXP Semiconductors Marketing and Sales Unternehmensbereich derPh-GmbH