Schwerpunkte

Logging-Lösung von Vector Informatik

ADAS-Daten zeitsynchron aufzeichnen

02. November 2020, 09:46 Uhr   |  Stefanie Eckardt

ADAS-Daten zeitsynchron aufzeichnen
© Vector Informatik

Vectors neue Logging-Lösung ermöglicht das zeitsynchrone Loggen großer Datenmengen von Sensoren unterschiedlicher Hersteller gemeinsam mit zusätzlichen Fahrzeugdaten.

Für das Aufzeichnen von ADAS-Daten gibt es ab sofort die neue Logging-Lösung CANape log von Vector. Damit erfassen Anwender alle Daten von Sensoren, Netzwerken, komplexen Protokollen und Steuergeräte-interne Daten. Die Lösung skaliert mit steigenden Anforderungen.

CANape log zeichnet große Datenmengen aus unterschiedlichen Quellen zeitsynchron auf. Der Anwender schließt mit der skalierbaren Messhardware VX1161 und den VN-Netzwerk-Interfaces Sensoren, Steuergeräte und Netzwerke, wie Automotive Ethernet, an den Logger an. Dabei werden Rohdaten von Videostreams sowie Radardaten einfach, schnell und sicher erfasst.

Im Stand-Alone-Modus überwacht und steuert der Nutzer den Logger über eine browser-basierte Bedienoberfläche. Im Interaktiven Modus wird ein Laptop mit CANape mit der Logger-Hardware gekoppelt. So steht der volle Funktionsumfang von CANape zur Verfügung, ohne dass die Verkabelung im Fahrzeug geändert werden muss.

CANape log ist in vielerlei Hinsicht skalierbar. Je nach benötigter Rechenleistung und abhängig von der Datenrate sind verschiedene Logger-Plattformen verfügbar: Das VP7400 verarbeitet Daten mit bis zu 1 GB/s. Das VP6400 ist für bis zu 500 MB/s ausgelegt und nach unten rundet das VN8911 mit bis zu 15 MB/s das Portfolio ab. Durch eine Multi-PC-Lösung mit weiteren Hardware-Modulen, die von nur einem CANape log abgestimmt werden, lassen sich die Aufzeichnungsraten beliebig steigern.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Echtzeit-3D-Erlebnisse im Fahrzeug-Cockpit
Neuer Radarzielsimulator für den Test von 4D-Sensoren
Zusammenarbeit bei SerDes-Standard für Automotive
Over-the-Air-Lösung von Vector basiert auf modularem Framework
»Hallo Auto?«
Volkswagen ID.3 im Euro-NCAP-Test

Verwandte Artikel

Vector Informatik GmbH