Schwerpunkte

Einparkhilfe von Nissan (mit Video)

Selbsteinparkende Pantoffeln

26. Januar 2018, 13:16 Uhr   |  Nicole Wörner

Selbsteinparkende Pantoffeln
© Nissan

Pantoffeln, die sich selbstständig paarweise in Reihe aufstellen? Tische und Sitzkissen, die eigenständig zu ihrem Platz rutschen? Gibt's nicht? Doch - mit der Einparkhilfe ProPILOT Park von Nissan.

Auf den ersten Blick wirkt das „ProPILOT Park Ryokan" wie jede andere traditionelle japanische Herberge oder Ryokan. Die Pantoffeln sind sauber im Foyer aufgereiht, wo die Gäste ihre Schuhe ausziehen. Tatami-Zimmer sind mit niedrigen Tischen und Bodenkissen zum Hinsetzen eingerichtet.    

Was diesen Ryokan von anderen unterscheidet, ist, dass die Pantoffeln, Tische und Bodenkissen mit einer speziellen Version von Nissans Technologie für autonomes Parken ausgestattet sind: ProPILOT Park. Werden sie nicht benutzt, kehren sie auf Knopfdruck automatisch an ihre vorgesehenen „Stellplätze" zurück. 

Wie das in der Realität aussieht? Schauen Sie mal:
 

Selbsteinparkende Pantoffeln

© Nissan / Youtube

Jeder Pantoffel findet sicher an seinen Parkplatz zurück.

Das „ProPILOT Park"-System, das im komplett neuen Nissan LEAF im Oktober 2017 in Japan eingeführt wurde, erkennt in der Umgebung befindliche Objekte und lässt den Fahrer das Fahrzeug per Tastendruck automatisch in einen ausgewählten Parkplatz einparken. Dieselbe Technologie kommt nun auch im Hotel zum Einsatz – zur Unterhaltung der Gäste und Entlastung der Mitarbeiter.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Nissan Center Europe