Elektroniknet Logo

Thementag

Chipknappheit und Lieferengpässe – was tun?

Halbleiterchip
© sdecoret | Shutterstock

Am 11. November 2021 veranstalten wir einen Online-Thementag zum Thema Chipkrise. Drei kompetente Referenten berichten über Ursachen, Folgen und mögliche Lösungswege. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Am 11.11.21 veranstaltet die Elektronik ein Thementag zu Chipmangel und Lieferengpässen. Drei kompetente Referenten präsentieren Analysen und zeigen Auswege auf.

1. Vortrag: Chipmangel – Ursachen und Lösungen

Der Tag beginnt mit mit einem Einführungsvortrag von Matthias Kohls. Er ist langjähriges Mitglied der Component Obsolescence Group und auch beruflich waren Bauteileabkündigungen für viele Jahre sein Alltag. Er analysiert die gegenwärtige Situation, beleuchtet die komplexen Wechselwirkungen der Globalisierung und zeigt auf, wo man für eine Lösung ansetzen kann.

2. Vortrag: SEGGER emPower OS sorgt für durchgehende Produktion bei Lieferengpässen

Eine kluge Software-Auswahl kann gegen Hardware-Mangel helfen. Ein Betriebssystem isoliert die Hardware von der Software. SEGGERs emPower OS unterstützt fast 1000 Hardware-Plattformen. Wenn ein Mikrocontroller nicht lieferbar ist, dann ermöglicht das Betriebssystem den Wechsel auf eine anderes Derivat oder gar eine andere Architektur. Wie das geht und mit welchem Aufwand das verbunden ist, demonstriert Johannes Lask, Produktmanager bei SEGGER.

3. Vortrag: Vorsicht – gefälschte Bauteile

Die kometenhaft steigenden Preise auf dem Spotmarkt ziehen schwarz Schafe an. Nach aktuellen Schätzungen befinden sich auf dem Weltmarkt  etwa 4%  gefälschte elektronische Bauteile. Holger Krumme, Technischer Leiter des Testhauses HTV-GmbH gibt einen Entscheidungsleitfaden zur Erkennung minderwertiger oder gefälschter Ware.

Melden Sie sich gleich an – kostenfrei: Thementag Chipknappheit und Lieferengpässe – was tun?

Relevante Anbieter


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

SEGGER Microcontroller GmbH & Co. KG, HTV Halbleiter-Test & Vertriebs-GmbH, COG Deutschland e.V.