Schwerpunkte

Würth Elektronik

Abschirmgehäuse für HF-Anwendungen

01. März 2021, 10:30 Uhr   |  Newsdesk WEKA FACHMEDIEN

Abschirmgehäuse für HF-Anwendungen
© Würth Elektronik

Um empfindliche Komponenten wie HF-Stufen, Oszillatoren oder Signalgeneratoren zu schützen, kommen Abschirmgehäuse zum Einsatz. Mit dem WE-SHC Seamless hat Würth Elektronik Abschirmgehäuse vorgestellt, die sich automatisch bestücken lassen.

Würth Elektronik hat weitere Abschirmgehäuse der Reihe WE-SHC ins Programm aufgenommen: WE-SHC Seamless sind die nach Herstellerangaben ersten für HF-Anwendungen optimierten, automatisch bestückbaren Gehäuse ihrer Art. Sie sind vollständig geschlossen mit nahtlosen Ecken. Die Gehäuse aus verzinntem Stahlblech gibt es in über einhundert verschiedenen Abmessungen. Auch kunden- oder anwendungsspezifische Gehäuseentwicklungen sind möglich.

WE-SHC Seamless dient dem Schutz empfindlicher Komponenten wie HF-Stufen, Oszillatoren, Signalgeneratoren und empfindliche ICs vor elektromagnetischer Abstrahlung. Würth Elektronik hat die Gehäuse speziell im Hinblick auf 5G-, IoT-, IO-Link-Funk- und GNSS-Anwendungen entwickelt. Alle Varianten sind ab Lager ohne Mindestbestellmenge verfügbar, kostenlose Muster werden gestellt.

Der Hersteller nimmt auch Aufträge für kunden- und anwendungsspezifische Gehäuselösungen an, was bei den modernen, hochminiaturisierten Baugruppen für Kommunikationsanwendungen oft entscheidende Designvorteile eröffnen kann.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG