Schwerpunkte

Daimler plant personelle Zukunft

Källenius wird 2019 Vorstandsvorsitz übernehmen

02. Oktober 2018, 09:30 Uhr   |  Stefanie Eckardt

Källenius wird 2019 Vorstandsvorsitz übernehmen
© Daimler

Zukünftig veränderte Positionen an der Spitze: Markus Schäfer soll das Ressort Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars Entwicklung im Vorstand übernehmen. Dieter Zetsche ist als Nachfolger von Manfred Bischof im Ausichtsrat vorgesehen und Ola Källenius soll den Vorstandsvorsitz übernehmen. Die Herren hier im Beisein von Britta Seeger (vlnr.) bei der Weltpremiere des Mercedes-Benz EQC.

Daimler will frühzeitig die Weichen für seine Zukunft stellen: So wird Ola Källenius 2019 den Vorstandsvorsitz des Unternehmens übernehmen. Dieter Zetsche ist als Nachfolger von Manfred Bischoff nach dessen Mandatsablauf im Jahr 2021 im Aufsichtsrat vorgesehen.

Das Mandat von Manfred Bischoff als Vorsitzender des Aufsichtsrats endet regulär mit Ablauf der Hauptversammlung im Jahr 2021. Der Aufsichtsrat will in Anbetracht der Herausforderungen der Transformation in der Automobilbranche frühzeitig die Weichen für eine geeignete Nachfolge stellen. Der Aufsichtsrat beabsichtigt, der Hauptversammlung zu diesem Zeitpunkt die Wahl von Dieter Zetsche in den Aufsichtsrat vorzuschlagen. Manfred Bischoff wird die Wahl von Dieter Zetsche als seinen Nachfolger im Vorsitz des Aufsichtsrates im Anschluss an die Hauptversammlung 2021 empfehlen.

Zur Wahrung der zweijährigen Cooling-off-Periode wird Dieter Zetsche zum Ende der Hauptversammlung im Jahr 2019 sein Vorstandsmandat bei Daimler und die Leitung von Mercedes-Benz Cars niederlegen. Infolgedessen hat der Aufsichtsrat der beschlossen, im Anschluss Ola Källenius als Vorsitzenden des Vorstands zu bestellen und ihm die Leitung des Geschäftsfelds Mercedes-Benz Cars für eine neue Amtszeit von fünf Jahren zu übertragen. Källenius wurde zum Januar 2015 in den Vorstand berufen und ist seit Januar 2017 Mitglied des Vorstands für Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars Entwicklung.

Als Nachfolger von Ola Källenius wird Markus Schäfer dem Beschluss des Aufsichtsrats zufolge das Ressort Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars Entwicklung im Vorstand des Automobilherstellers übernehmen. Er wurde im Januar 2014 als Bereichsvorstand Mercedes-Benz Cars ernannt und ist seitdem für Produktion und Supply Chain Management zuständig.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Daimler AG