Schwerpunkte

Nutzererlebnis

Continental und Elektrobit integrieren Alexa ins Fahrzeug

16. Juni 2021, 08:44 Uhr   |  Irina Hübner

Continental und Elektrobit integrieren Alexa ins Fahrzeug
© Continental

Spracherlebnis nach Maß: Continental und Elektrobit integrieren den Alexa Custom Assistant.

Continental und Elektrobit geben einen Meilenstein im Bereich der eingebetteten Spracherlebnisse bekannt: Die erste Fahrzeugintegration des Alexa Custom Assistant. Automobilhersteller können auf die KI von Alexa zugreifen, um ihre eigenen, intelligenten Assistenten in ihrer Markenwelt zu erstellen.

Die Zusammenarbeit vereint das Knowhow zu Automobilelektronik von Continental und die Software-Expertise von Elektrobit: Der Alexa Custom Assistant wird in den Cockpit-Hochleistungscomputer von Continental integriert, wobei Software und Integrationsdienste von Elektrobit bereitgestellt werden.

Demo-Lösung in einem Sereinfahrzeug

Erstmals in der Automobilindustrie können Automobilhersteller den Alexa Custom Assistant als Demo-Lösung in einem Serienfahrzeug testen. Dadurch können Automobilhersteller die Lösung als Teil eines vollständig integrierten digitalen Cockpits erleben. Sie erhalten einen besseren Einblick in das Leistungsversprechen der Lösung im Fahrzeug und in neue Anwendungsfälle. Die hochintegrierte Hardware-Software-Lösung erlaubt es Automobilherstellern, ihre Fahrzeuge mit einem individuell anpassbaren Spracherlebnis auszustatten, das sie vom Wettbewerb abhebt.
 
»Das Cockpit im Fahrzeug verändert sich. Durch eine wachsende Anzahl an Displays, Kameras, Sensoren und erweiterten Funktionen wird es immer komplexer. Außerdem verschwimmen die Grenzen zwischen dem Leben inner- und außerhalb des Fahrzeugs immer mehr. Die Verbraucher erwarten ein nahtloses Technologieerlebnis, egal wo sie sich befinden«, erklärt Frank Rabe, Leiter der Geschäftseinheit Human Machine Interface bei Continental.
 
Mit dem Alexa Custom Assistant können zahlreiche Arten von benutzerdefinierten Erlebnissen in das Fahrzeug programmiert werden, wodurch ein natürlicher Dialog zwischen dem Fahrer, dem Custom Assistant und Alexa ermöglicht wird, um die Anfragen des Fahrers zu erfüllen. Die KI von Alexa stellt sicher, dass jede Anfrage an den Assistenten weitergeleitet wird, der die relevanteste und angenehmste Erfahrung bieten kann.

Wenn ein Kunde Alexa zum Beispiel bittet, in wie vielen Kilometern der nächste Service fällig wird, wird die Anfrage nahtlos an den Assistenten der Fahrzeugmarke weitergeleitet. Wenn ein Kunde den Assistenten der Fahrzeugmarke bittet, ein Hörbuch abzuspielen, wird die Anfrage an Alexa weitergeleitet. Automobilhersteller können den Assistenten ihrer Marke mit einem eigenen Aktivierungswort, einer individuellen Stimme und speziellen Funktionen anpassen – und so den Kunden die Vorteile eines intelligenten Assistenten bieten, der ihr Produkt- und Service-Experte ist und gleichzeitig nahtlos mit Alexa koexistiert und kooperiert.

Öffentliches Debüt am 21. Juli

Die fahrzeuginterne Integration des Alexa Custom Assistant von Continental und EB wird bei der Alexa Live, einer kostenlosen virtuellen Veranstaltung von Amazon für die Alexa-Entwicklergemeinde, demonstriert. Automobilhersteller sind eingeladen, live an der Veranstaltung um 19:15 CEST teilzunehmen.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Continental AG, Continental Automotive GmbH, Continental Automotive GmbH, Elektrobit Automotive GmbH