Schwerpunkte

Joint Venture für E-Drive-Komponenten

LG und Magna gründen LG Magna e-Powertrain

29. Juli 2021, 11:01 Uhr   |  Irina Hübner

LG und Magna gründen LG Magna e-Powertrain
© Magna

Die Zentrale von LG Magna e-Powertrain in Incheon, Südkorea.

LG Electronics und Magna gründen ein Joint Venture: Das neue Unternehmen mit Sitz im südkoreanischen Incheon wird den Namen LG Magna e-Powertrain tragen. Es soll die Entwicklung von E-Drive-Komponenten beschleunigen.

Die beiden Unternehmen LG und Magna haben nun eine entsprechende Transaktionsvereinbarung unterzeichnet.

Geführt wird das neue Unternehmen von CEO Cheong Wonsuk, der schon seit 20 Jahren bei LG tätig ist und zuletzt die Position des Vice President und Leiter Green Business der LG Vehicle Component Solutions Company inne hatte. Vor seiner Zeit bei LG war Cheong fast ein Jahrzehnt bei Daewoo Motors R&D tätig.

Javier Perez, seit 2016 bei Magna, wird COO des Joint Ventures. Er wird für die Beaufsichtigung des Tagesgeschäfts des Joint Ventures verantwortlich sein. Perez bringt fast ein Vierteljahrhundert Erfahrung in der Automobilproduktion und Qualitätskontrolle mit zu LG Magna e-Powertrain, davon 18 Jahre in Asien.

Die Gründung des Joint Ventures soll die Stärken von Magna im Bereich der elektrischen Antriebssysteme mit der Expertise von LG in der Komponentenentwicklung für E-Motoren und Wechselrichter kombinieren. Die Bekanntgabe des Führungsteams von LG Magna e-Powertrain markiert einen wichtigen Meilenstein für das Joint-Venture-Unternehmen, das E-Motoren, Inverter und On-Board-Ladegeräte sowie damit verbundene E-Antriebssysteme für bestimmte Automobilhersteller herstellen wird.

Die von LG Magna e-Powertrain geschaffenen Synergien in den Bereichen Design, Engineering und Fertigung soll es beiden Unternehmen ermöglichen, schnell auf Markttrends zu reagieren und von der zunehmenden globalen Transformation hin zur Elektrifizierung von Fahrzeugen zu profitieren. Das neue Unternehmen wird Antriebsstrangkomponenten entwickeln, die den Automobilherstellern ein skalierbares Portfolio bieten – von Komplettlösungen, die Elektrifizierung und Funktionalität ermöglichen, bis hin zur Integration intelligenter Betriebssoftware und Steuerungen in neuen E-Antriebssystemen.

LG Magna e-Powertrain soll mehr als 1000 Mitarbeitern in den Vereinigten Staaten, Südkorea und China beschäftigen.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

LG Electronics Deutschland GmbH, LG International (Deutschland) GmbH, Magna International