Elektroniknet Logo

Fertigung von Flüssigwasserstoff

Air Liquide baut Werk in USA

Produktionsanlage von Air Liquide
Produktionsanlage von Air Liquide.
© Air Liquide

Air Liquide errichtet die erste Produktionsanlage von Flüssigwasserstoff für Energiemärkte im Westen der USA. Mit FirstElement Fuel (FEF) wurde bereits eine langfristige Vereinbarung unterzeichnet, um die Wasserstoff-Tankstellen in Kalifornien zu beliefern.

Air Liquide investiert über 150 Millionen US-Dollar in den Bau der Flüssigwasserstoffanlage im Westen der USA. Der Baubeginn soll Anfang 2019 erfolgen und die Anlage soll eine tägliche Kapazität von fast 30 t Wasserstoff aufwiesen – ausreichend für 35.000 Brennstoffzellen-Elektrofahrzeuge. Durch die Investition wird das Unternehmen den großflächigen Einsatz von Wasserstoffmobilität an der amerikanischen Westküste ermöglichen und eine zuverlässige Versorgung für die künftige Anzahl an Brennstoffzellen-Elektrofahrzeuge bieten – schätzungsweise 40.000 Autos bis zum Jahr 2022 in Kalifornien.

Air Liquide stärkt zudem die bestehenden Kooperationen mit Toyota und Honda, um eine robuste Wasserstoff-Betankungsinfrastruktur zu realisieren.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

AIR LIQUIDE Deutschland GmbH, Honda Deutschland, Toyota Deutschland GmbH