Schwerpunkte

Pumpentechnik für Wasserstofftankstellen

Linde verdoppelt Wasserstoff-Betankungskapazität

26. November 2018, 12:30 Uhr   |  Andreas Pfeffer

Linde verdoppelt Wasserstoff-Betankungskapazität
© Linde

Visualisierung einer Wasserstofftankstelle mit Linde-Technik in Kalifornien.

Linde stattet die neuen Wasserstofftankstellen von True Zero mit der Kryopumpe 3.0/90 aus und verdoppelt damit die Kapazität der Wasserstoffinfrastruktur. Im Vergleich zu bisherigen Betankungspumpen bietet sie eine höhere Kapazität, geringere Betriebskosten und kompaktere Abmessungen.

Als Verbrauchermarke von FirstElement Fuel betreibt True Zero derzeit 19 öffentliche Wasserstofftankstellen in Kalifornien. Die effiziente Kryopumpe 3.0/90 von Linde ist die Kernkomponente der neuen True Zero Wasserstofftankstellen. Durch die Pumpentechnik lässt sich die Tankstellen-Kapazität steigern, so dass täglich mehr Brennstoffzellenfahrzeuge mit Wasserstoff versorgt und die Wartezeiten reduziert werden können. Das Unternehmen ist daher überzeugt, künftig Wasserstoff auf dem Preisniveau von Benzin anbieten zu können.

Die Kooperationspartner bringen bereits unterschiedliche Erfahrungen und Kompetenzen in der Wasserstoffmobilität mit:

  • Linde ist mit weltweit über 150 gebauten Wasserstofftankstellen für den weiteren Ausbau der Wasserstoffinfrastruktur gut aufgestellt.
  • True Zero konzentriert sich auf die Wasserstoff-Versorgung von Brennstoffzellenfahrzeugen und betreibt derzeit rund die Hälfte aller Wasserstofftankstellen in Kalifornien und entwickelt momentan 12 weitere Standorte.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Linde AG, Linde Gas AG