Schwerpunkte

Vehicle to Infrastructure

Vortex und Cepton entwickeln KI- und Lidar-gestützte Lösungen

13. Oktober 2021, 09:38 Uhr   |  Irina Hübner

Vortex und Cepton entwickeln KI- und Lidar-gestützte Lösungen
© Vortex

CURBS streamt die verarbeiteten Informationen über 5G-Netzwerke. Die Informationen liefern nicht nur Echtzeit-Insights sondern ermöglichen auch informierte Entscheidungen.

Das Lidar-gestützte System CURBS von Vortex ermöglicht ein punktgenaues Anlagen- und Infrastrukturmanagement und identifiziert auffällige Situationen wie Schlaglöcher, Oberflächenschäden und Defekte am Straßenrand. Als Lidar-Sensoren kommen hier die Vista-P60-Sensoren von Cepton zum Einsatz.

Mit künstlicher Intelligenz, maschinellem Lernen und den hochauflösenden Vista-P60-Lidar-Sensoren von Cepton ist es möglich, eine detaillierte Karte der städtischen Umgebung zu erstellen. Dazu werden Fahrzeuge nachträglich mit dem CURBS-System (Continuous Urban Scanner System) ausgestattet, um ein dynamisches 3D-Scan-Überwachungssystem in Echtzeit zu schaffen. Wenn CURBS-Systeme in Busflotten, Müllfahrzeugen und Einsatzfahrzeugen installiert werden, können sie Wartungsteams auf reparaturbedürftige Bereiche hinweisen, so dass technische Probleme frühzeitig erkannt und behoben werden können.

Echtzeitinformationen und informierte Entscheidungen

CURBS streamt die verarbeiteten Informationen über 5G-Netzwerke. Die Informationen liefern nicht nur Echtzeit-Insights für Services wie die Straßeninstandhaltung, sondern ermöglichen auch informierte Entscheidungen zur Optimierung des Verkehrsmanagements. Dazu gehören zum Beispiel Präventivmaßnahmen in unfallreichen Gebieten und die Verbesserung der Verkehrseffizienz. Das kann dazu beitragen, die Kohlendioxidemissionen zu senken und die Städte sicherer und intelligenter zu machen.

Ein entsprechendes Pilotprojekt läuft derzeit in den West Midlands im Rahmen eines 5G-Programms namens WM5G, das von der britischen Regierung gefördert wird und bei dem Vortex mit National Express und BT zusammenarbeitet.

»Das WM5G-Transport-Team unterstützt 5G-Innovationen in der Region, um die Verkehrsnetze sicherer, nachhaltiger und für die Nutzer intuitiver zu machen«, erklärt David Conner, Projektleiter bei WM5G Transport. »5G erlaubt eine leistungsstarke Konnektivität für die Übertragung großer Mengen von Lidar- und Kameradaten und unterstützt die Erstellung von 3D-Karten, die die erforderlichen Erkenntnisse für die Verbesserung der Verkehrssicherheit und die Entwicklung intelligenter Städte liefern.«

»Öffentliche Behörden benötigen effiziente, skalierbare Methoden zur Verwaltung städtischer Umgebungen. Das wird umso wichtiger, je mehr Themen wie Entkarbonisierung, Nachhaltigkeit und Klimawandel in den Mittelpunkt rücken«, sagt Adrian Sutton, Mitbegründer und CEO von Vortex. »Kein Sensortyp kann so genaue 3D-Daten in realen städtischen Umgebungen liefern wie Lidar-Sensoren. Die hochmodernen Lidar-Lösungen von Cepton, kombinieren eine hohe Auflösung mit großer Reichweite und Zuverlässigkeit, wodurch sich die Cepton-Sensoren ideal für diese Art von Anwendungen eignen.«

Der Nutzen der Cepton-Vista-P60-Sensoren für CURBS

Der Einsatz von Ceptons Vista-P60-Sensoren bietet CURBS eine Reihe von Vorteilen. Lidar-Sensoren arbeiten bei einer Vielzahl von Wetter- und Lichtverhältnissen mit hoher Genauigkeit und Robustheit. Im Gegensatz dazu benötigen Kameras für effektive Ergebnisse ausreichend Licht, und können wiederum durch starkes Licht geblendet werden. Da Kameras nur zweidimensionale Bilder ohne genaue Größen- und Ortsangaben liefern, benötigen sie zusätzliche Rechenressourcen, um das Bild zu verarbeiten und nützliche Informationen auszulesen, was mehr Bandbreite beanspruchen und zu Verzögerungen führen kann.

Zudem werden Lidar-Daten vollständig anonymisiert, wodurch die Privatsphäre der Bürger geschützt wird und keine zusätzlichen Datenverwaltungs- und Sicherheitsprotokolle erforderlich sind.

Die Vista-P60 Lidar-Sensoren, die auf der patentierten Micro Motion Technology (MMT) von Cepton basieren, haben keine rotierenden Komponenten und sind somit verschleißfrei sowie spiegellos und reibungsfrei, was sie leicht einbettbar und zuverlässig macht.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Cepton Technologies