Batteriegigant CATL

200 Prozent mehr Gewinn

14. Oktober 2022, 16:14 Uhr | Danny Lee, Bloomberg
CATL, Batteries, Battery, Lithium
© CATL

Contemporary Amperex Technology (CATL), der weltweit größte Hersteller von Batterien für Elektrofahrzeuge, erwartet laut einer Börsennotiz einen Gewinnsprung von bis zu 200 Prozent – und das, nachdem das Jahr katastrophal begonnen hatte.

In einem am 10. Oktober 2022 eingereichten Börsennotiz hat Contemporary Amperex Technology (CATL) angekündigt, dass der Gewinn für das laufende Jahr sich um bis zu 200 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigen könnte. Das berichtet Bloomberg. Grund dafür ist, dass der weltweit größte Hersteller von Batterien für Elektrofahrzeuge vom starken Absatz in der Automobilindustrie profitiert. Im dritten Quartal dürfte der Nettogewinn auf umgerechnet 1,4 Mrd. US-Dollar ansteigen. Der Nettogewinn in den neun Monaten bis September 2,5 Mrd. US-Dollar übersteigen könnte – ein Plus von 132 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

CATL hat Investitionen in Höhe von um die von 20 Mrd. US-Dollar für den Bau neuer, größerer Fabriken im In- und Ausland zugesagt. So plant das Unternehmen zusammen mit Mercedes-Benz ein Werk in Ungarn und es will das rohstoffreiche Indonesien erschließen. Im August legte das Unternehmen seine Halbjahresergebnisse vor, wonach der katastrophale Jahresauftakt überwunden ist. Der Gewinn für die ersten sechs Monate bis zum Juni kletterte um 82 Prozent auf 1,14 Mrd. US-Dollar, da CATL die Schwankungen bei den Rohstoffkosten besser verkraftete.

Der südkoreanische Batteriekonzern LG Energy Solution meldete vergangene Woche für das dritte Quartal ein Ergebnis, das die Gewinn- und Umsatzerwartungen deutlich übertraf. Getragen wurde dies von der Nachfrage nach Elektrofahrzeugen und einem schwachen koreanischen Won, der die hohen Rohstoffpreise ausglich.

CATL dürfte seine Ergebnisse für das dritte Quartal offiziell voraussichtlich am 21. Oktober veröffentlichen.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

elektroniknet