NetSpeed KI-gestützte Plattform beschleunigt SoC-Design

Der SoCBuilder setzt maschinelles Lernen ein, um das Design zu optimieren. Entwickler können die automatisch erzeugten Ergebnisse überprüfen und ihre Implementierungen genau abstimmen.
Der SoCBuilder setzt maschinelles Lernen ein, um das Design zu optimieren. Entwickler können die automatisch erzeugten Ergebnisse überprüfen und ihre Implementierungen genau abstimmen.

Ihren SoCBuilder hat NetSpeed mit KI-Funktionen ausgestattet, um die Entwicklungszeit von SoCs deutlich zu reduzieren.

Bei SoCBuilder handelt es sich um eine SoC-Entwicklungs- und Integrationsplattform, die IP von Drittanbietern sowie anwendungsspezifische Referenzdesigns für KI (Künstliche Intelligenz) , Automotive, 5G, Hyperscale Computing und AR/VR (Augmented/Virtual Reality) enthält. Sie verkürzt die Entwicklung von SoCs laut NetSpeed von Wochen und Monaten auf Tage.

»Die Halbleiterindustrie befindet sich auf dem Weg in eine neue Ära, da neue Endbenutzer-Anwendungen – insbesondere KI-fähige – höchste Rechenleistung und Effizienz verlangen«, sagt Sundari Mitra, CEO von NetSpeed.

Systeme wie autonome Fahrzeuge, Mixed Reality und Hyperscale Computing erforderten neue und weitaus komplexere SoC-Architekturen und -Designs als bisher, besonders dann, wen sie KI-Funktionen enthalten sollen. Weil die Designs komplexer werden, kommt es auf gute Tools an, unter anderem, um die IPs von Drittanbietern einfacher integrieren zu können.

»Obwohl das IP vorab verifiziert ist, haben Entwickler oft Probleme bei der IP-Integration – hauptsächlich an den Schnittstellen. Deshalb haben wir unser Partnerprogramm NetSpeed Connect ins Leben gerufen, das eine einfache Integration von Partner-IP für Kunden ermöglicht, die eine unserer Interconnect-Lösungen verwenden. Damit wird der IP-Katalog ein zentraler Bestandteil des SoCBuilder«, so Sundari Mitra.

Mit SoCBuilder steht eine einheitliche Entwicklungsumgebung für IP, Chassis-Integration, Design und Verifikation zur Verfügung. Das System verwendet Meta-Daten, um die SoC-Spezifikation und Design-Details einschließlich wesentlicher Informationen zum Grundriss zu erfassen. SoCBuilder setzt maschinelles Lernen ein, um das Design zu optimieren. Entwickler können die automatisch erzeugten Ergebnisse überprüfen und ihre Implementierungen genau abstimmen.

Ein wesentlicher Vorteil der Plattform ist laut Sundari Mitra ihre formale Ausführungs-Engine, die eine First-Time-Right-Lösung von der Architektur über das Design bis hin zur Verifikation und Post-Silicon Bring-up sicherstellt.

SoCBuilder ist eine Erweiterung von NetSpeeds Hauptprodukt, der Entwicklungsplattform NocStudio, die künstliche Intelligenz nutzt, um hohe Leistungsfähigkeit für kommende Anwendungen bereitzustellen. NocStudio basiert auf fortschrittlichen Algorithmen und Graphentheorie, um allgemeine Design-Herausforderungen wie Cache-Kohärenz und QoS (Quality of Service) zu lösen und Konflikte zwischen Subsystemen, einschließlich Deadlocks, zu beseitigen. Es ermöglicht Entwicklern, auf einer höheren Abstraktionsebene effizienter zu arbeiten und die Entwicklungszeit um bis zu 80% zu verkürzen. NocStudio  ist Teil aller Interconnect-Lösungen von NetSpeed.

»Mit NetSpeed wollen wir nun das SoC-Design intelligenter und automatisierter gestalten als bisher «, sagt Fred Weber, ehemaliger CTO von AMD und Mitglied des Aufsichtsrats von NetSpeed sitzt.