Schwerpunkte

TDK / Elektrolytkondensatoren

Brauchbarkeitsdauer von Elkos berechnen

25. Februar 2021, 14:33 Uhr   |  Newsdesk WEKA FACHMEDIEN

Brauchbarkeitsdauer von Elkos berechnen
© TDK Electronics

Mit diesem Online-Tool von TDK lässt sich die Brauchbarkeitsdauer von Aluminium-Elektrolytkondensatoren berechnen.

Eine überarbeitete Version 4.0 seines Online-Tools, mit dem sich die Brauchbarkeitsdauer von Aluminium-Elektrolytkondensatoren berechnen lassen, hat TDK präsentiert.

Das überarbeitete Tool AlCap Useful Life Calculation deckt nicht nur alle eigenen Standard-Elkos von TDK Electronics über 150 V mit Schraub-, Snap-in- und Lötstift-Anschlüssen ab. Auch Berechnungen an kundenspezifischen Kondensatoren sind möglich. Dafür muss man lediglich den im jeweiligen Datenblatt angegebenen CSC-Code eingeben.

Mit dem Tool lassen sich bis zu 15 Lastprofile gleichzeitig eingeben, berechnen und auf Wunsch auch für die spätere Nutzung speichern. Dadurch können Entwickler ihre Anwendungen sowohl mit Einzelkondensatoren als auch mit Kondensator-Bänken auslegen. Nach der Eingabe aller relevanten Werte erhält der Nutzer neben der Brauchbarkeitsdauer der Kondensatoren unter den definierten Lastbedingungen etwa auch Daten über die Hot-Spot-Temperatur, die Verlustleistung und andere mehr.

TDK Electronics, DC-Link Capacitor, Aluminum Electrolytic Capacitor
© TDK Electronics

Mit diesem Online-Tool von TDK lässt sich die Brauchbarkeitsdauer von Aluminium-Elektrolytkondensatoren berechnen.

Aluminium-Elektrolytkondensatoren kommen meist im Zwischenkreis (DC-Link) von Umrichtern vor, wie sie in industriellen Antrieben, Photovoltaik- und Windkraftanlagen sowie unterbrechungsfreie Stromversorgungen vorkommen.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

TDK Electronics Europe GmbH