Schwerpunkte

IIoT-Nachrichten KW 16/17

Das Wichtigste aus Industrie 4.0 diese Woche

26. April 2021, 12:25 Uhr   |  Ute Häußler


Fortsetzung des Artikels von Teil 2 .

IIoT-News: Forsa Studie zu Industrial IoT

Das IIoT-Unternehmen relayr wollte ganz genau wissen, wie es in deutschen Unternehmen um das Industrial IoT steht. Das bekannte Marktforschungsinstitut forsa hat für den digitalen Transformationsdienstleister einen Blick den Status des Industrial Internet of Things (IIoT) als Schlüsseltechnologie geworfen und im Sommer 2020 200 deutsche Entscheider befragt. Zum Zeitpunkt der Befragung nutzten 49 Prozent der Unternehmen bereits IIoT-Technologien.

Hauptgründe für den Einsatz von IIoT

  • Prozessoptimierung (24 %)
  • Effizienz (18 %)
  • Anforderungen des Auftraggebers oder Marktes (17 %)
  • Modernisierung (15 %)

Das Ziel der Prozessoptimierung und Effizienzsteigerung spiegelt sich auch im meistgenannten Anwendungsgebiet von IIoT wider: 84 Prozent der Unternehmen nutzen IIoT, um an ihren Maschinen oder Anlagen Datenanalysen anhand von Sensordaten vorzunehmen.

Wichtiger als Big Data, KI und Blockchain

Das IIoT wird von den Unternehmen als wichtigster Treiber für Transformationsprozesse wahrgenommen. Künstliche Intelligenz, Blockchain und Big Data gelten neben IIoT als die drei prägendsten Schlüsseltechnologien in der Industrie.

Die ausführlichen Ergebnisse der Studie stellen wir Ihnen exklusiv in der einer der nächsten Ausgaben der Markt & Technik vor.

Seite 3 von 4

1. Das Wichtigste aus Industrie 4.0 diese Woche
2. IIoT-News: Google und Siemens pushen KI in der Cloud
3. IIoT-News: Forsa Studie zu Industrial IoT
4. IIoT-News: IHK-Workshops für KMUs

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Google Germany GmbH, Siemens AG Industry Solutions, Microsoft Deutschland GmbH, relayr